Ferienaktion
Tolle Ausflüge und ein rätselhafter Mönch

Appelhülsen -

Der Aufwand hat sich gelohnt: Das vom Jugendausschuss des SV Arminia und vom Panama-Aktions-Team gemeinsam durchgeführte Ferienprogramm hat viel Lob geerntet.

Montag, 19.10.2020, 17:53 Uhr aktualisiert: 26.10.2020, 15:53 Uhr
Gruppenbild am Ketteler Hof. Rund 90 Appelhülsener Kinder nahmen an diesem Programmpunkt der Ferienspaßaktion teil. Der Jugendausschuss des SV Arminia und das Panama-Aktions-Team hatten ein abwechslungsreiches Programm organisiert.
Gruppenbild am Ketteler Hof. Rund 90 Appelhülsener Kinder nahmen an diesem Programmpunkt der Ferienspaßaktion teil. Der Jugendausschuss des SV Arminia und das Panama-Aktions-Team hatten ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Foto: SV Arminia Appelhülsen

Aufatmen und große Freude beim Jugendausschuss des SV Arminia und beim Panama-Aktions-Team (PAT) in Appelhülsen: Die in der ersten Woche der Herbstferien gemeinsam durchgeführte Ferienspaßaktion hat allen teilnehmenden Kindern viel Freude bereitet und ist sehr erfolgreich verlaufen.

„Alle Aktionen sind unter Einhaltung der geltenden Hygienevorschriften durchgeführt worden und die Kinder haben sich beispielhaft daran gehalten“, spricht Frank Rickert vom Vorstand des Arminia-Jugendausschusses den Kindern ein großes Lob aus.

Gruppenbild am Zoo in Münster.

Gruppenbild am Zoo in Münster. Foto: SV Arminia Appelhülsen

Panama-Aktions-Team und Jugendausschuss hatten für die Appelhülsener Kinder ein abwechslungsreiches Programm organisiert. Auf besonders großen Zuspruch stieß zum Beispiel die Tagesfahrt zum Freizeitpark Ketteler Hof. Rund 90 Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren nahmen daran teil, 20 Betreuerinnen und Betreuer begleiteten die Kinder.

Minigolf in Senden.

Minigolf in Senden. Foto: SV Arminia Appelhülsen

Auch die anderen Ferienangebote waren mit durchschnittlich rund 60 teilnehmenden Kindern gut besucht. Jugendausschuss und Panama-Aktions-Team hatten eine Fahrt zum Schwimmen im „DÜB“ organisiert, ferner eine Fahrradtour zum Minigolf in Senden sowie eine Fahrt zum Allwetterzoo in Münster.

Dieser Mönch löste Verwunderung aus.

Dieser Mönch löste Verwunderung aus. Foto: SV Arminia Appelhülsen

Viel Spaß bereitete den Jungen und Mädchen auch ein Betreuersuchspiel, bei dem unerwartet auch Senioren zu aktiven Teilnehmern wurden, wie Frank Rickert schmunzelnd berichtete. So hatte sich unter anderem ein Betreuer als Mönch verkleidet und vor der Kirche St. Mariä Himmelfahrt aufgestellt. Im angrenzenden Altenheim entdeckten Bewohner diesen Mönch und wunderten sich. Es gab daher eine Anfrage an die Pfarrgemeinde, ob etwas Besonderes in der Kirche stattfinde. Nach einigen Gesprächen klärte sich der Sachverhalt zur allgemeinen Zufriedenheit und auch Heiterkeit schnell auf.

„Das Wetter hat auch die ganze Woche mitgespielt, sodass wir alle Aktionen sehr gut draußen durchführen konnten. Alle Kinder und auch Betreuer hatten sehr viel Spaß“, ziehen Arminia-Jugendausschuss und Panama-Aktions-Team eine positive Bilanz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7639734?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker