Heimatverein Nottuln plant symbolische Aktion
Erinnern an die Markttradition

Nottuln -

Der Martinimarkt findet in diesem Jahr corona-bedingt nicht statt, dennoch möchte der Heimatverein Nottuln mit einer symbolischen Aktion dafür sorgen, dass die Markttradition nicht gänzlich aus dem Blick gerät. Von Ludger Warnke
Montag, 19.10.2020, 21:06 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 19.10.2020, 21:06 Uhr
1. Vorsitzender Johannes Moormann (l.) und Vorstandsmitglied Erhard Schnieder vom Heimatverein Nottuln wollen trotz corona-bedingter Absage des Martinimarktes zumindest an die Tradition erinnern und auch schon auf das 400-jährige Bestehen des Marktes in 2022 hinweisen.
1. Vorsitzender Johannes Moormann (l.) und Vorstandsmitglied Erhard Schnieder vom Heimatverein Nottuln wollen trotz corona-bedingter Absage des Martinimarktes zumindest an die Tradition erinnern und auch schon auf das 400-jährige Bestehen des Marktes in 2022 hinweisen. Foto: Ludger Warnke
Es ist ein Fest mit langer Tradition: Seit 1622 findet jedes Jahr Anfang November der Martinimarkt in Nottuln statt. Für viele Bürgerinnen und Bürger und auch für viele auswärtige Gäste ein Pflichttermin im Jahreskalender. Dafür reisen ehemalige Nottulner gerne wieder in ihre Heimatgemeinde.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7639746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7639746?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker