DJK Grün-Weiß Nottuln
Platz im Stadion ab sofort bespielbar

Nottuln -

Es ist geschafft: Auch der neue Kunstrasenplatz im Nottulner Stadion kann ab sofort genutzt werden.

Dienstag, 20.10.2020, 17:19 Uhr
Platzabnahme auf der neuen Kunstrasenfläche im Stadion am Niederstockumer Weg (v.l.): Architekt Dipl.-Ing. Rudolf Brinkmann, Willy Westphal, Vorsitzender des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld, und Ulrich Leiendecker (GW Nottuln), der sich ehrenamtlich sehr intensiv um das Projekt gekümmert hat.
Platzabnahme auf der neuen Kunstrasenfläche im Stadion am Niederstockumer Weg (v.l.): Architekt Dipl.-Ing. Rudolf Brinkmann, Willy Westphal, Vorsitzender des Fußballkreises Ahaus/Coesfeld, und Ulrich Leiendecker (GW Nottuln), der sich ehrenamtlich sehr intensiv um das Projekt gekümmert hat. Foto: DJK Nottuln

Es ist geschafft: Der frisch verlegte neue Kunstrasenplatz im Stadion am Niederstockumer Weg ist am Dienstag für den allgemeinen Trainings- und Spielbetrieb freigegeben worden, teilte die DJK Grün-Weiß Nottuln mit. Bereits am Nachmittag trainierten die ersten Jugendteams unter Beachtung der Corona-Schutzmaßnahmen auf dem neuen Platz.

Die Freude und Erleichterung beim Sportverein ist groß, dass dieses Mammutprojekt zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht wurde. Wie berichtet, ist sowohl der alte Kunstrasenplatz an der Promenade umfassend saniert als auch die aufgebrauchte Kunstrasenfläche im Stadion gegen einen neuen Belag ausgetauscht worden.

Vor allem die Fußballer freuen sich nun über die Spiel- und Trainingsmöglichkeiten auf den beiden Plätzen. Lothar Ullrich, Leiter der GWN-Fußballabteilung: „Ein besonderer Dank unserer Fußballabteilung geht an Ulrich Leiendecker, der federführend die Erneuerung beider Plätze vorangetrieben hat!“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7641079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker