Neue Statistik für das Jahr 2019
Pendlerzahlen sind weiterhin sehr hoch

Nottuln -

Knapp 8000 berufstätige Frauen und Männer aus der Gemeinde Nottuln haben ihren Arbeitsplatz außerhalb der Gemeinde Nottuln. Das geht aus einer neuen Statistik für das Jahr 2019 hervor.

Dienstag, 20.10.2020, 21:32 Uhr
7928 Menschen aus der Gemeinde pendeln zu ihrem Arbeitsplatz ins Umland. Dafür nutzen sie die Bahn ab Appelhülsen (Foto), den Schnellbus, das Auto und auch das Fahrrad.
7928 Menschen aus der Gemeinde pendeln zu ihrem Arbeitsplatz ins Umland. Dafür nutzen sie die Bahn ab Appelhülsen (Foto), den Schnellbus, das Auto und auch das Fahrrad. Foto: Frank Vogel

Das Landesamt für Information und Technik hat am Dienstag die aktuellsten Pendlerzahlen für das Jahr 2019 bekannt gegeben. Und die Dimensionen für die Gemeinde Nottuln sind wie in den Jahren zuvor sehr beachtlich: Mehr Männer und Frauen als Appelhülsen Einwohner hat, pendeln werktäglich zu einem Arbeitsplatz außerhalb der Gemeinde. Konkret für das Jahr 2019 bedeutet dies:

7928 (Jahr 2017: 7822) Männer und Frauen verlassen werktäglich jeden Morgen die Gemeinde, um zu ihrem Arbeitsplatz nach außerhalb zu fahren. Mit einer Auspendlerquote von 72,2 Prozent nimmt Nottuln den 113. Platz unter den 395 Städten und Gemeinden in NRW ein (Vergleich 2017: 72,9 Prozent/89. Platz).

Nach Angaben der Statistiker wohnten 2019 in der Gemeinde insgesamt 10 978 Erwerbstätige (Jahr 2017: 10 729). 3050 von ihnen haben ihren Arbeitsplatz auch am Wohnort (Jahr 2017: 2907).

Den 7928 Auspendlern steht eine durchaus beachtliche Zahl an Einpendlern gegenüber: Jeden Werktagmorgen machen sich 3663 Menschen (Jahr 2017: 3521) von außerhalb der Gemeinde auf den Weg zu ihrem Arbeitsplatz in Nottuln. Daraus ergibt sich eine Einpendlerquote von 54,6 Prozent, was Platz 224 unter den 396 NRW-Kommunen bedeutet (Vergleich 2017: 54,8 Prozent/Platz 199).

Wenig überraschend: Mehr als die Hälfte der Auspendler hat den Arbeitsplatz in Münster, die meisten Einpendler nach Nottuln kommen weiter aus Dülmen. Hier die Top Ten der jeweils zehn größten Ein- und Auspendlerströme der Gemeinde Nottuln:

Ziele der

Auspendler aus Nottuln

1. Münster (3447 Berufstätige); 2. Coesfeld (716); 3. Dülmen (566); 4. Havixbeck (400); 5. Senden (343); 6. Billerbeck (236); 7. Dortmund (98); 8. Lüdinghausen (92); 10. Marl (87).

 

Herkunft der

Einpendler nach Nottuln

1. Dülmen (675 Berufstätige); 2. Münster (630); 3. Coesfeld (352); 4. Senden (237); 5. Havixbeck (235); 6. Billerbeck (233); 7. Lüdinghausen (110); 8. Rosendahl (93); 9. Haltern am See (45); 10. Gescher (42).

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7641107?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker