Konstituierende Ratssitzung
Große Harmonie zum Auftakt

Nottuln -

Die konstituierende Ratssitzung im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums war von großer Harmonie geprägt.

Dienstag, 03.11.2020, 22:10 Uhr
Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes (Mitte) mit seinen beiden Stellvertretern, Paul Leufke (CDU) und Dr. Susanne Diekmann (Grüne).
Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes (Mitte) mit seinen beiden Stellvertretern, Paul Leufke (CDU) und Dr. Susanne Diekmann (Grüne). Foto: Frank Vogel

Ein ökumenischer Gottesdienst zuvor, strenge Maskenpflicht, weit auseinander gerückte Tische und andere Corona-Schutzmaßnahmen im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums: Die konstituierende Sitzung des neuen Gemeinderates stand unter ganz besonderen Vorzeichen. Geprägt war die Veranstaltung dann aber vor allem durch eines: große Harmonie und Einstimmigkeit bei den Beschlüssen.

Die Sitzung leitete zunächst Paul Leufke, der sich ausdrücklich bei den Mitarbeitenden der Verwaltung und im Besonderen bei der Beigeordneten Doris Block bedankte, die in Corona-Zeiten neben der „normalen“ Arbeit noch vieles zusätzlich zu leisten hatten und haben.

Anschließend vereidigte Leufke Dr. Dietmar Thönnes als neuen Bürgermeister. Thönnes fasste in seiner Antrittsrede seine Ziele für die Gemeinde, die auch im Wahlkampf schon Thema waren, noch einmal unter dem Stichwort „Nottuln 2030“ zusammen. Er habe durch die Wahl einen Vertrauensvorschuss bekommen und Erwartungen seien geweckt worden. Diesem „Kredit auf die Zukunft“ hoffe er, gemeinsam mit einem starken Rat und einer starken Verwaltung gerecht werden zu können. Er werde mit aller Kraft helfen, die Zukunft Nottulns zu gestalten.

Als seinen 1. Stellvertreter wählte der Rat, dessen Mitglieder zuvor von Thönnes vereidigt worden waren, erneut Paul Leufke (CDU), zur 2. Stellvertreterin wurde Dr. Susanne Diekmann (Grüne) bestimmt.

 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7662206?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker