Weihnachtsspendenaktion der FI Nottuln
Beeindruckende Zwischenbilanz

Nottuln -

Die Friedensinitiative Nottuln hat auch in diesem Jahr wieder eine Weihnachtsspendenaktion aufgelegt. Und der Erfolg ist schon nach einer Woche sichtbar.

Montag, 14.12.2020, 22:34 Uhr aktualisiert: 14.12.2020, 22:40 Uhr
Die „Ärzte ohne Grenzen“ gehen hin, wo medizinische Hilfe benötigt wird. Unser Bild zeigt sie im Corona-Einsatz in Jemen.
Die „Ärzte ohne Grenzen“ gehen hin, wo medizinische Hilfe benötigt wird. Unser Bild zeigt sie im Corona-Einsatz in Jemen. Foto: Jacob Burns

Die Friedensinitiative Nottuln (FI) freut sich sehr, dass die Weihnachtsspendenaktion wieder gut angenommen wird. Insgesamt 7000 Euro sind innerhalb der ersten Woche schon auf das Konto der FI eingegangen und nun an die Organisation „ Ärzte ohne Grenzen “ überwiesen worden, teilte Norbert Wienke , Geschäftsführer der FI, mit. Diese finanziert damit ihre Arbeit für die vielen Menschen, die in den Flüchtlingslagern und Slums dieser Welt leben müssen und die besonders vom Corona-Virus bedroht sind.

„Wir freuen uns sehr über die Solidarität der Nottulner Bürgerinnen und Bürger“, so Wienke. „Auch wenn wir täglich mit dem Virus zu tun haben, vergessen wir doch nicht die Menschen, denen richtig Leid durch die Pandemie droht.“ Ausdrücklich freut sich die FI auch darüber, dass es noch weitere Spendenaufrufe gibt für Menschen, die in der Corona-Pandemie auf Hilfe angewiesen sind. Norbert Wienke: „Wir bitten, auch diese Aufrufe zu beachten. Wir betrachten sie nicht als Konkurrenz, sondern sehen, dass wir gemeinsam an einem Strang ziehen!“

Den Spendenaufruf der FI findet man auf deren Homepage (www.fi-nottuln.de). Auf Anfrage per Mail an info@fi-nottuln.de schickt die FI den Aufruf auch zu.

Das Spendenkonto ist weiter geöffnet: Konto der Friedensinitiative Nottuln bei der Sparkasse Westmünsterland, IBAN: DE49 4015 4530 0082 5027 17, Stichwort „Ärzte ohne Grenzen“. In Absprache mit der Geschäftsführung der „Ärzte ohne Grenzen“ wird das Geld zeitnah transferiert. Abzugsfähige Spendenquittungen schickt die FI unaufgefordert zu, wenn bei der Überweisung Name und Anschrift mitgeteilt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7723582?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker