Gemeinde und weiterführende Schulen
„Kurze Wege und direkter Austausch besonders hilfreich“

Nottuln -

Grundschülerinnen und Grundschüler, die auf weiterführende Schulen wechseln, sind in Nottuln gut aufgehoben. Das betonten jetzt die Schulleiter und die Gemeindespitze.

Mittwoch, 06.01.2021, 17:35 Uhr aktualisiert: 06.01.2021, 17:59 Uhr
Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes (2.v.r.) und Beigeordnete Doris Block (l.) trafen sich mit Schulleiter Heinrich Willenborg und Schulleiterin Jutta Glanemann zum Austausch.
Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes (2.v.r.) und Beigeordnete Doris Block (l.) trafen sich mit Schulleiter Heinrich Willenborg und Schulleiterin Jutta Glanemann zum Austausch. Foto: Gemeinde Nottuln

Gleich zu Beginn des neuen Jahres haben sich Jutta Glanemann , Leiterin des Rupert-Neudeck-Gymnasiums, und Heinrich Willenborg , Leiter der Liebfrauenschule, mit der Beigeordneten Doris Block und Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes im Rathaus getroffen, um sich abzustimmen, wie möglichst alle Schulabgängerinnen und Schulabgänger der Grundschulen ihre Schullaufbahn in Nottuln fortsetzen können.

Sie waren sich einig, die Nottulner Schullandschaft nicht nur erhalten zu wollen, sondern sie auf Zukunft hin weiter mit Leben zu füllen. „Unsere Schulen sind das perfekte Modell für alle Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr die Grundschulen verlassen“, merkte Doris Block an. „Die vertrauensvolle Zusammenarbeit, die kurzen Wege und unsere guten Kontakte zu allen Grundschulen sind ein schweres Pfund, mit dem wir wuchern können“, so Jutta Glanemann.

Heinrich Willenborg wies darauf hin: „Die Zusammenarbeit zwischen Schulen, Schulträgern und Eltern funktioniert an allen Standorten sehr gut. Wir halten ein passendes Angebot für alle Schülerinnen und Schüler vor.“ Darüber freut sich auch Bürgermeister Dietmar Thönnes: „Gerade in Corona-Zeiten sind die kurzen Wege und der direkte Austausch mit allen Beteiligten besonders hilfreich, und das bedeutet Sicherheit für die Schülerinnen und Schüler und deren Familien.“

Die Schulleitungen weisen darauf hin, dass die Termine für die Anmeldungen an den Schulen bereits jetzt auf den Homepages der Schulen veröffentlicht sind. Der gemeinsame Austausch im Sinne aller Schülerinnen und Schüler Nottulns, so waren sich die Vier einig, wird künftig regelmäßig stattfinden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7754473?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker