Einsatz in Appelhülsen
Polizeigroßaufgebot sorgt für Aufregung

Appelhülsen -

Gleich mit mehreren Streifenwagen rückte die Polizei am Mittwoch nach Appelhülsen aus.

Donnerstag, 14.01.2021, 09:43 Uhr aktualisiert: 14.01.2021, 13:25 Uhr
Ein Großaufgebot der Polizei (Symbolbild) rückte am Mittwochnachmittag nach Appelhülsen aus.
Ein Großaufgebot der Polizei (Symbolbild) rückte am Mittwochnachmittag nach Appelhülsen aus. Foto: picture alliance/dpa

Eine große Anzahl von Polizeifahrzeugen und -kräften hat am Mittwochnachmittag am Pastorskamp im Nottulner Ortsteil Appelhülsen für Aufregung gesorgt. Um kurz nach 14 Uhr meldete sich eine Frau bei der Polizei und gab an, von ihrem getrennt lebenden Mann mit einer Waffe bedroht worden zu sein, berichtete die Polizei Coesfeld.

Der Mann konnte von Polizisten am Einsatzort angetroffen und widerstandslos festgenommen werden, so die Polizei weiter. Im Anschluss klärten Polizisten den Sachverhalt auf und durchsuchten das Haus nach der Waffe.

Bei der Durchsuchung der Wohnung seien verdächtige Gegenstände gefunden worden, erläuterte die Polizei auf WN-Nachfrage. Mehr könne man aber zum jetzigen Zeitpunkt nicht mitteilen.

Der Beschuldigte wurde nach den erforderlichen Ermittlungen von der Polizei entlassen, die Ermittlungen zu den Gegenständen dauern aber an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7765583?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker