Regionalforstamt Münsterland
„Veranstaltung darf nicht sterben“

Appelhülsen -

Die traditionelle Wert- und Starkholzversteigerung des Regionalforstamtes sorgt im Appelhülsener Bürgerzentrum stets für eine ganz besondere Stimmung. Doch wegen der Corona-Pandemie kann die Auktion nicht wie gewohnt stattfinden. Von Frank Vogel
Samstag, 06.02.2021, 10:06 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 06.02.2021, 10:06 Uhr
Dieses Bild wird es in diesem Jahr nicht geben: Die 56. Wert- und Starkholzversteigerung Münsterland – hier Auktionator Ferdinand Graf Merveldt – findet nicht statt. Stattdessen führt das Regionalforstamt Münsterland eine Submission durch.
Dieses Bild wird es in diesem Jahr nicht geben: Die 56. Wert- und Starkholzversteigerung Münsterland – hier Auktionator Ferdinand Graf Merveldt – findet nicht statt. Stattdessen führt das Regionalforstamt Münsterland eine Submission durch. Foto: WN-Archiv/Frank Vogel
Hörnerklang zur Begrüßung, spannende Bieterwettstreite, das berühmte „zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten“ und gute Stimmung – das sind die Merkmale der Wert- und Starkholzversteigerung, die das Regionalforstamt Münsterland des Landesbetriebs Wald und Holz seit vielen Jahren im Appelhülsener Bürgerzentrum durchführt.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7802699?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7802699?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker