Lokale Wirtschaft
Mit Optimismus in die Zukunft

Nottuln -

Wer in Pandemie-Zeiten ein Geschäft eröffnet, braucht sicherlich auch eine gute Portion Optimismus. Und den hat Alexandra Schulze Kalthoff. Die 27-jährige Nottulnerin eröffnet ein Brautmodengeschäft. Von Marita Strothe
Dienstag, 23.02.2021, 19:42 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.02.2021, 19:42 Uhr
Alexandra Schulze Kalthoff eröffnet Anfang März ihr Brautmodengeschäft in Nottuln.
Alexandra Schulze Kalthoff eröffnet Anfang März ihr Brautmodengeschäft in Nottuln. Foto: Pascal Nowak
„Ich versuche, weiter positiv zu denken, und habe die Hoffnung, die ersten Bräute im März begrüßen zu dürfen“, freut sich Alexandra Schulze Kalthoff auf die Eröffnung ihres Brautmodengeschäftes „Clebeo“ am 4. März in den ehemaligen Räumlichkeiten von Schuhe-Sport-Freckmann. Auch wenn es keine Eröffnungsfeier geben dürfe, seien die Wochenenden im neuen Geschäft bereits fast vollständig ausgebucht, erzählt sie. Eine Geschäftsneueröffnung in Corona-Pandemiezeiten? Die 27-Jährige betreibt schon seit einigen Jahren erfolgreich ein Brautmodengeschäft in Hamm und ist mit der Branche bestens vertraut. „Die Auswahl des Brautkleides soll für meine Kundinnen ein ganz besonderes Erlebnis sein. Mein Laden ist darauf ausgelegt, sich sofort wie in ein andere Welt versetzt zu fühlen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7834726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7834726?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker