Rupert-Neudeck-Gymnasium
Lachen und Tränen zum Abschied

Nottuln -

Abschied von einer „Institution“: Das Rupert-Neudeck-Gymnasium versüßte der scheidenden Schulsekretärin Annemarie Hake ihren letzten Tag. Und das mit originellen Geschenken.

Montag, 03.05.2021, 19:03 Uhr aktualisiert: 03.05.2021, 19:10 Uhr
Zur Verabschiedung von Schulsekretärin Annemarie hatten Karsten Fiedler und Tobias Brandt (v.l.) als Vertreter der Lehrerschaft ein originelles Blumenarrangement mitgebracht.
Zur Verabschiedung von Schulsekretärin Annemarie hatten Karsten Fiedler und Tobias Brandt (v.l.) als Vertreter der Lehrerschaft ein originelles Blumenarrangement mitgebracht. Foto: Iris Bergmann

„Am Rupi gibt‘s ne klasse Sekretärin“ – im Rhythmus des alten Songs „Im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen“ von Henry Valentino schnipsten die Anwesenden im Forum des Rupert-Neudeck-Gymnasiums mit den Fingern – allen voran Annemarie Hake , die unübersehbar unter ihrer Maske strahlte. Am Montag war ihr letzter „Schultag“. Schulleiterin Jutta Glanemann , Lehrerinnen- und Lehrervertreter, Hausmeister, Eltern- und Schülervertreter und nicht zuletzt Ehemann Erwin sowie ihre Kinder und Enkel ließen es sich nicht nehmen, die „Frau der ersten Stunde“ des Nottulner Gymnasiums offiziell und feierlich zu verabschieden.

„Du warst der Dreh- und Angelpunkt im Schulalltag“, bekräftigten Rebecca Roggenkamp und Katrin Hesemann in Vertretung der Lehrerschaft. „Du warst mehr als nur eine Sekretärin für uns“, bedankten sie sich bei Annemarie Hake.

„Du warst der Dreh- und Angelpunkt“

Silvia Hommel und Renate Mannwald als Elternvertreter hatten eine Erdbeerpflanze für die scheidende Schulsekretärin mitgebracht: „Du sollst nun die Früchte des Ruhestandes ernten, denn in den vielen Jahren hast du es sicher mit so manchem Früchtchen zu tun gehabt“, brachten die Beiden die zukünftige Ruheständlerin zum Lachen.

Virtuell und per Brief hatten sich auch ehemalige Schulleiter und Lehrer eingeklinkt und gratulierten Annemarie Hake. Ihre Nachfolgerin Susanne Potthast und die beiden Hausmeister Helmut Welp und Hugo Krabbe verabschiedeten sie ebenfalls mit einem Geschenk. Zwischendurch gab es musikalische Einlagen von Schülern und Lehrern, was Annemarie Hake die Gelegenheit gab, sich zu sammeln, damit die Abschiedstränen nicht zu früh liefen.

Schulleiterin Jutta Glanemann (r.) schenkte der scheidenden Schulsekretärin das Sparschwein aus dem Sekretatiat.

Schulleiterin Jutta Glanemann (r.) schenkte der scheidenden Schulsekretärin das Sparschwein aus dem Sekretatiat. Foto: Iris Bergmann

Schulleiterin Jutta Glanemann erinnerte humorvoll an ihren ersten Kontakt mit Annemarie Hake im Jahre 2008 und schlug den Bogen in die Gegenwart, in der sie mit der beliebten Schulsekretärin vertrauensvoll zusammenarbeiten konnte. „Ich wünsche Dir alles Gute, bleib gesund und behalte den Humor“, wünschte sie zum Abschied.

https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7947920?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F164%2F
Nachrichten-Ticker