Mi., 26.02.2020

Eichenprozessionsspinner: Nistkasten-Initiative läuft erfolgreich Raupen natürlich bekämpfen

Schüler der Edith-Stein-Schule haben im Bereich des Ruheparks 30 Bäume mit Nistkästen bestückt.

Senden - Rund 5000 Nester des Eichenprozessionsspinners (EPS) wurden 2019 vernichtet. In diesem Jahr setzt der Kampf gegen die Schädlinge schon im Vorfeld ein. Ein Segment ist der Bau von Nistkästen für Vögel und Fledermäuse, die natürlichen Fressfeinde des EPS. Die Initiative stößt in der Bevölkerung auf breite Unterstützung. Von Siegmar Syffus

Mi., 26.02.2020

Musterachse auf Schloss Senden freigelegt Fassade entfaltet ganze Schönheit

Dr. Lennart Pieper (l.) und Dr. Franz Waldmann sehen der Zukunft des Sendener Schlosses zuversichtlich entgegen. Die Musterachse gibt einen Ausblick auf die folgende übrige Fassadensanierung des Herrenhauses.

Senden - Ein Teil des Herrenhauses von Schloss Senden ist freigelegt und denkmalgerecht restauriert worden. Diese bauliche Musterachse gibt einen anschaulichen Eindruck, wie das historische Gebäude künftig insgesamt aussehen könnte. Auch die ersten öffentlichen Nutzungen kommen in den Blick. Von Siegmar Syffus


Mo., 24.02.2020

Klarissen empfangen Broholter Narren im Kloster „Spielt lieber mal was Wildes“

Hocherfreut waren die Klarissen über den Besuch der Broholter Narren. Nicht nur, weil die Ottmarsbocholter 300 Eier spendeten, sondern auch weil sie unbeschwerten Frohsinn im Gepäck hatten.

Senden - Auch im Kloster St. Klara wird Karneval gefeiert: Nach dem traditionellen Besuch der Broholter Eiersammler am Morgen des Rosenmontags freuten sich die Nonnen schon auf ihren gemeinsamen Schunkelabend. Von Siegmar Syffus


Mo., 24.02.2020

Explosion an der Westfalen Tankstelle Geldautomat gesprengt

Mit einem Opel Combo sind die Täter in die Tür der Tankstelle gefahren, um sich Zugang zu verschaffen. Drinnen sprengten sie den Geldautomaten.

Senden - Durch einen lauten Knall wurden Anwohner im Bereich der Münsterstraße/Mönkingheide am Rosenmontag gegen 3.30 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Unbekannte hatten den Geldautomat der Westfalen Tankstelle gesprengt. Zuvor hatten sie die Eingangstür mit einem Auto gerammt, um sich Zugang zu verschaffen. Von Sigmar Syffus


So., 23.02.2020

K.E.B-Fest: 60 Jahre Bösenseller Karneval in alter Frische Fröhliches „Schäferstündchen“

Mit dem Prinzenpaar Werner I. und Sarah I. sowie mit Promi „Schäfer Heinrich“ feierten die Bösenseller Jecken eine putzmuntere K.E.B.-Karnevalsparty.

Bösensell - Anlässlich seines 60. Geburtstags beglückte der Karnevals Elferrat Bösensell seine Gäste beim traditionellen K.E.B.-Fest mit einem höchst amüsanten „Schäferstündchen“: Mit vier Liedern sorgte „Schäfer Henrich“ für beste Stimmung im Saal Temme. Die wurde weiter angeheizt durch tolle Choreographien der SVB-Garde und eine Büttenrede sowie durch Polonaise und Tanzmusik. Von Carina Wübbels


So., 23.02.2020

Kinderkarneval in Bösensell Nachwuchsjecken tauchen närrisch auf

Mit dem Kinderprinzenpaar Carlos I. und Mette I. feierten die Bösenseller Nachwuchsjecken nach ihrem Umzug durchs Dorf eine zünftige Karnevalsparty in der Turnhalle.

Bösensell - Mit viel Spaß an der jecken Freud‘ tauchte der Bösenseller Nachwuchs beim Kinderkarneval auf. Nach dem Umzug mit einem tollen U-Boot-Wagen des Kinderprinzenpaar Carlos I. und Mette I. wurde in der Sporthalle zünftig gefeiert. Von juw


So., 23.02.2020

Seniorenkarneval in Ottmarsbocholt Närrischer Spaß mit vier Regenten

Dank des schwungvollen und amüsanten Bühnenprogramms herrschte beste Karnevalsstimmung unter den Senioren.

Ottmarsbocholt - Hohe Monarchendichte herrschte beim Seniorenkarneval in Ottmarsbocholt. Denn gleich vier närrische Regenten aus dem Dorf waren zugegen. Im schwungvollen Programm mit Sketchen, Choreographien und Musik kam Prinz Dirk I. nicht umhin, auf offener Bühne das Tanzbein zu schwingen. Von Ulrich Reismann, Ulrich Reismann


Fr., 21.02.2020

Kinder-Uni zum Thema Energie fürs Gehirn Brötchen spannend mit Wissen belegt

Auf kindgerechte Weise erklärte Prof. Dr. Erwin-Josef Speckmann den Studierenden der Kinder-Uni Senden, wie Gehirn und Muskeln mit lebensnotwendiger Energie versorgt werden.

Senden - Der gesundheitliche Wert eines zünftigen mit Schinken und Butter belegten westfälischen Frühstücksbrötchens ist nicht zu unterschätzen. Dieses und manch anderes lebensnahe Wissen vermittelte Prof. Dr. Erwin-Josef Speckmann den Studierenden der Kinder-Uni Senden. Sie erfuhren, wie besagtes Brötchen seinen Weg ins Gehirn findet. Von Sigmar Syffus


Sa., 22.02.2020

Marode Umkleiden: SV Bösensell sehnt Sanierung herbei Duschen mit Überwindung

Jürgen Leifken (l.) und Martin Wiedau hoffen, dass nicht nur akute Probleme im alten Duschtrakt behoben werden, sondern auch eine Sanierung und Erweiterung des Gebäudes am Bösenseller Sportplatz in greifbare Nähe rückt.

Bösensell - Der SV Bösensell wartet sehnsüchtig auf die Modernisierung und Aufstockung des Umkleidegebäudes am Sportplatz. Die Anlagen sind nicht nur marode, sondern der Verein hat auch noch einen akuten Notstand ausgerufen. Er fürchtete eine Gesundheitsgefährdung beim Duschen. Von Dietrich Harhues


Do., 20.02.2020

Altweiber im Rathaus: Spaß wie in den Goldenen 20ern Charleston bringt federnd in Schwung

Prinz Dirk I. und Funkenmariechen Christina I. wurden von den „wilden Weibern“ und Bürgermeister Sebastian Täger gebührend im Rathaus empfangen. Das Prinzenpaar musste dort in „flüssiger Währung“ eine „Ehrenschuld“ begleichen.

Senden - Ganz im Stil der Goldenen 20er Jahre gekleidet haben die närrischen Frauen der Sendener Verwaltung an Weiberfastnacht das Rathaus übernommen. Bürgermeister Sebastian Täger büßte traditionsgemäß die Hälfte seiner Krawatte ein. Auch Prinz Dirk I. war zugegen. Er musste eine „Ehrenschuld“ in flüssiger Währung begleichen. Von Siegmar Syffus


Do., 20.02.2020

Sprechstunde von Sebastian Täger Viele Wege führen zum Bürgermeister

Bürgermeister Täger

Senden - Bürgermeister Sebastian Täger baut die Möglichkeiten aus, den Dialog mit den Bürgern zu führen.


Do., 20.02.2020

Abschied von Reinhold Wallkötter als Geschäftsführer DRK-Team zeigt Verbundenheit

Im Rahmen des jährlichen Mitarbeiterfestes wurde Reinhold Wallkötter für seinen Einsatz als DRK-Geschäftsführer und Vertreter des Roten Kreuzes als Täger gedankt.

Senden - Das jährliche Mitarbeiterfest des DRK Senden zeichnete dieses Mal eine Besonderheit aus. Von Dietrich Harhues


Do., 20.02.2020

Lehrersprechtag des Schulparks Senden Zum sanften Übergang für Schüler beitragen

Ein zentraler Sprechtag schaffte die Voraussetzungen zum Austausch zwischen den Pädagogen der Grundschulen und aller weiterführender Schulen.

Senden - Um die Entwicklung ihrer Schützlinge besser im Blick zu behalten, organisieren die Grund- und weiterführenden Schulen ihren Austausch neu.


Do., 20.02.2020

Landfrauen und KFD: Party bei Brüse Im Turbo-Tempo stimmungsmäßig auf Touren

Von Null auf Stimmung im Porsche-Tempo: Bei der Party von Landfrauen und KFD bei Brüse war die Feier-„Betriebstemperatur“ blitzschnell erreicht.

Senden - Immer wieder ein Kracher, die Altweiber-Feier von Landfrauen und KFD bei Brüse. Überraschend ist nicht nur die Party-Power, sondern auch wie schnell das Stimmungsbarometer ansteigt. Von Dietrich Harhues


Do., 20.02.2020

Sendener Narren entern das Rathaus Orden und Bützchen für den Bürgermeister

Prinzessin Jenny I. zeichnete Bürgermeister Sebastian Täger mit ihrem Orden aus und bracht mit Tochter Amy-Marie und Mutter Irmtraud König auch das jüngste und das älteste Mitglied der Sendener Narren mit ins Rathaus.

Senden - Mit Prinzessin Jenny I. und Präsidentin Anja Schneider an der Spitze haben die Sendener Narren zur Weiberfastnacht das Sendener Rathaus geentert. Als Beute gab es prickelnden Sekt. Als Dank hinterließen die Jecken diverse Orden. Von Sigmar Syffus


Mi., 19.02.2020

Erster Ottmarsbocholter Nachkriegsbau macht Platz für neues Wohnprojekt Wie Phoenix aus der Asche

Der Bagger des Unternehmens Thomas Kamlage leistet ganze Arbeit: Der aus dem Jahr 1947 stammende Altbau an der Clemens-Hagemann-Straße 11 weicht einem Wohnhaus, das Platz für sechs Mietparteien bietet.

Ottmarsbocholt - Das Gebäude an der Clemens-Hagemann-Straße 11 ist das erste steinerne Wohnhaus, das nach dem Krieg in Ottmarsbocholt gebaut wurde. Die Steine stammen aus dem Bauschutt zerbombter Häuser aus Münster. Der Altbau wurde soeben abgerissen. Auf dem Gelände soll eine Mehrfamilienhaus für sechs Mietparteien entstehen. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Mi., 19.02.2020

Addi Bischoff untersucht Meteoritenfund „Extrem seltener“ Gruß aus dem All

Die Planetologen Prof. Dr. Addi Bischoff (l.) und Markus Patzek mit dem Meteoriten Flensburg, der mit dem Rasterelektronenmikroskop untersucht wird.

Münster/Senden - An der Universität Münster wird ein Meteorit untersucht, der wichtige Aufschlüsse aus der Frühzeit des Sonnensystems erlaubt. Zu den Wissenschaftlern, die das Gestein, das im vorigen September in Norddeutschland auf die Erde prallte, analysieren, zählt der Sendener Prof. Dr. Addi Bischoff.


Do., 20.02.2020

Exkursion mit Kerstin Wittjen Winterlichen Reiz des Venner Moores erleben

Gerade im Winter kann das Venner Moor einen besonderen Reiz entfalten.

Venne - Flora und Fauna des Venner Moores und wie dieses trotz Klimawandels erhalten bleiben soll, erklärt Kerstin Wittjen vom Naturschutzzentrum des Kreises Coesfeld bei einer Exkursion.


Di., 18.02.2020

Notfallplaketten an allen öffentlichen Bänken Schnell und sicher Hilfe alarmieren

In Ascheberg sind öffentliche Bänke schon registriert und mit Plaketten versehen worden.

Senden - Wenn im Notfall Hilfe angefordert werden muss, ist die Frage des Standortes ganz entscheidend. Damit es dabei keine Probleme mehr gibt, sollen alle öffentlichen Bänke in Senden mit SOS-Plaketten versehen werden, deren Nummer durchgegeben und zugeordnet werden kann. Von Dietrich Harhues


Di., 18.02.2020

KFD St. Laurentius Ziel: Kirche modern gestalten und für Werte einstehen

Zur Jahreshauptversammlung der KFD St. Laurentius begrüßte Hannelore Kamp 113 Gäste im Hofhotel Grothues.

Senden - Keine bloßen Kaffeetanten, sondern Frauen, die für Werte und für Mitwirkung in Kirche und Gesellschaft einstehen: Dieses Selbstverständnis betonte die KFD St. Laurentius bei ihrer sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung.


Di., 18.02.2020

Ordnungsamtsleiter und die Risikoabwägung Richtig entscheiden – ohne Garantie

Stürmische Zeiten erlebten die Narren schon auf dem Weg zum Umzug in Otti-Botti. Doch auch danach wütete Victoria zumindest noch so sehr, dass der Zugverkehr von Bösensell nach Münster in Busse verlegt wurde und Dachpfannen von Häusern purzelten.

Ottmarsbocholt - Am Beispiel der Entscheidung über den Umzug in Ottmarsbocholt stellt der Leiter des Ordnungsamtes klar: Ihm droht nur Unbill oder gar Strafverfolgung, wenn er auf dem Weg zu einer Entscheidung nicht gründlich abgewogen und keine angemessenen Vorkehrungen getroffen hat. Von Dietrich Harhues


Mo., 17.02.2020

Prinzenpaar und Entourage erobern Rathaus Auf Tischen tanzen im Sitzungssaal

Nicht zu bremsen: Prinz Dirk I. mit Funkenmariechen Christina I. und Gefolge starteten im Rathaus eine „hotte“ Party.

Senden - Das Prinzenpaar und seine Ecke setzte Maßstäbe beim Sturm aufs Rathaus. Denn im Sitzungssaal startete am helllichten Tage und „hotte“ Party. Von Dietrich Harhues


Mo., 17.02.2020

Laienspielschar Bösensell inszeniert Komödie „Penner“ verwandelt sich in Pfarrer

Eine turbulente plattdeutsche Komödie hat die Laienspielschar Bösensell mit einem leicht veränderten Ensemble in diesem Jahr auf ihrem Spielplan.

Bösensell - Endspurt in der Probenarbeit: Die Laienspielschar zeigt ihre Inszenierung der turbulenten Komödie „Düwel auk, Herr Pastor!“ ab dem 7. März bei Temme. Von Carina Wübbels


So., 16.02.2020

Ordnungsamt trifft Entscheidung Karnevalsumzug in Otti-Botti findet statt

Die Karnevalsfans stellen sich darauf ein, dass am Sonntag wieder der Lindwurm der Freude durch Otti-Botti zieht.

Ottmarsbocholt - Lange hatten die Verantwortlichen das Wetter beobachtet. Heute um 11 Uhr entschied das Ordnungsamt: Der Umzug kann wie geplant stattfinden. Von Dietrich Harhues


Mo., 17.02.2020

Erster Rock-und Pop-Gottesdienst Kirche einmal anders

Gelungene Premiere: Während des ersten Rock-und Pop-Gottesdienstes erklangen Hits von den Beatles und Co.

Senden - Mit einem Rock- und Pop-Gottesdienst beschritt die Pfarre St. Laurentius neue Wege. Von juw


1 - 25 von 3008 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.