Do., 18.10.2018

Konzentrationszonen für Windenergie: Bürgerinitiative trägt 14 Bedenken und Hinweise vor „Verfahren beenden oder mindestens aussetzen“

An der Ortsgrenze zu Ottmarsbocholt sind in der Lüdinghauser Bauerschaft Aldenhövel bereits drei Anlagen in Betrieb. Eine ähnliche Situation auf Sendener Gebiet möchte die BI verhindern.

Senden - Voraussichtlich am 22. November wird der Gemeindeentwicklungsausschuss über das weitere Vorgehen bezüglich der Windenergienutzung auf Sendener Gebiet beraten. In das damit verbundene Verfahren zur Änderung des Flächennutzungsplanes hat die Bürgerinitiative „Gegenwind“ 14 Hinweise und Bedenken eingebracht. Von Sigmar Syffus

Do., 18.10.2018

Mennoniten Brüdergemeinde lädt zu Tag der offenen Tür ins neue Bethaus ein Gott dienen und Frieden finden

Nach zweijähriger Bauphase ist das Bethaus der Mennoniten Brüdergemeinde Senden fertig. Am Samstag sind dort alle Interessierten zum Tag der offenen Tür willkommen.

Senden - 23 Jahre nach ihrer Gründung in Senden hat die Mennoniten Brüdergemeinde soeben ihr eigene Bethaus fertiggestellt. Dort sollen nicht allein Gottesdienste, Bibel- und Gebetsstunden sowie die Kinder- und Jugendarbeit der Brüdergemeinde stattfinden. Das Bethaus soll Menschen aller Nationen offen stehen. Von Siegmar Syffus


Do., 18.10.2018

Ugandahilfe Senden: Ausbildungszentrum in Kakumiro macht erhebliche Fortschritte Kindern eine Zukunft schaffen

In Uganda besuchte das Ehepaar Elisabeth und Alois Gerding auch eine Krankenstation in Kibaale. Dort überreichten sie einige Gehhilfen, Rollatoren, Krankenfahrstühle und einen Toilettenfahrstuhl vom DRK Ortsverein Senden. Aktuell sammeln die Gerdings Spenden, damit der viel zu kleine, dunkle und überhitzte Schlafbereich für 70 Kinder in einen menschenwürdigen Zustand gebracht werden kann

Senden - Einen sehr positiven Eindruck vom Einsatz der privaten Spenden hat das Ehepaar Elisabeth und Alois Gerding bei einer 17-tägigen Uganda-Reise gewonnen. Drei Schulgebäude für rund 290 Kinder konnten mit finanzieller Unterstützung aus Senden und Umgebung in Kakumiro gebaut werden. Von Siegmar Syffus


Do., 18.10.2018

Freie Körperkultur im Venner Moor „Nacktwandern ist keine Belästigung“

Die einmalige Landschaft und das sommerliche Wetter der vergangenen Wochen locken neuerdings auch Nacktwanderer ins Venner Moor.

Senden - Im Venner Moor und in der Davert waren in den vergangenen Tagen auch einzelne Nacktwanderer unterwegs. Das Gesetz lässt diese Art des Naturerlebens grundsätzlich zu, ergaben Nachfragen der WN. Von Sigmar Syffus


Do., 18.10.2018

Poetry Slam und Szenische Lesung „Gläserne Droste“ auf Schloss Senden

Der Poetry Slammer Andreas Weber bittet am Freitagabend im Rahmen der Reihe „Mit Droste im Glashaus“ Bühnenliteraten zum Mikro.

Senden - Im Rahmen der Reihe „Mit Droste im Glashaus“ findet am Freitag (19. Oktober) ein Poetry Slam auf Schloss Senden statt. Am Sonntag (21. Oktober) findet dort ab 15 Uhr eine Szenische Lesung zum Thema „Annette von Droste-Hülshoff und die Salonkultur“ statt.


Mi., 17.10.2018

101 Kinder erleben Spiel und Gemeinschaft in der Ottmarsbocholter Sporthalle Blau-Weiß bewegt die Ferien

Mit Begeisterung sind insgesamt 101 Mädchen und Jungen beim BWO-Ferienprogramm dabei. Neben klassischen Sportarten bietet der Verein einige Neuerungen an, wie zum Beispiel Frisbee-Parcours, einen Bücherei-Besuch und Hip-Hop.

Ottmarsbocholt - Das Ferienprogramm von Blau-Weiß Ottmarsbocholt stößt auf enorme Resonanz: 101 Kinder genießen Spiel, Sport und Spaß in der Gemeinschaft. Dafür sorgen insgesamt 25 ehrenamtliche Betreuer, von denen sich einige extra Urlaub genommen haben. Von Stefania Cutuli


Di., 16.10.2018

Gemeinsame Fuchsjagd der Reitvereine Titel mit vielen Windungen und Tempo erkämpft

Master Stefan Kleuter gratulierte den frischgebackenen Fuchsmajorinnen Verena Janning (Großpferde) und Hanna Reinermann (Ponys) zum Titelgewinn.

Senden - Bei der ersten gemeinsamen Fuchsjagd des Reit- und Fahrvereins Senden und des JBK Senden erkämpften sich Verena Janning (Großpferde) und Hanna Reinermann (Ponys) den Titel eines Fuchsmajors.


Mo., 15.10.2018

„Ateliergemeinschaft Schloss Senden“ stellt im LWL-Landeshaus aus Panzer schmelzen an Kittelschürze

Bauten im LWL-Landeshaus die Ausstellung „Aus der Spur“ auf (v.l.): Helga Vissers, Brigitte Hein, Francis Mesenhöller, Uta Krüger-Naumann, Kunstschul-Dozent Trutz Bieck, Andrea Hanning und Annedore Richter (auf dem Bild fehlt Andrea Gawaz).

Senden/Münster - Seit sieben Jahren beschäftigen sich die Künstlerinnen der „Ateliergemeinschaft Schloss Senden“ mit dem Thema „Trümmerfrauen“. Mehr als 30 ihrer Arbeiten werden ab Donnerstag (18. Oktober) im LWL-Landeshaus in Münster ausgestellt.


Di., 16.10.2018

Ester Schiermann leitet „Frühe Hilfe“ Ehrenamtliche heißen junge Eltern willkommen

Für Nicole Middendorf (2. v.l.) übernahm Ester Schiermann (4.v.l.) die Leitung der „Frühen Hilfe“. Bürgermeister Sebastian Täger dankte dem Team für den ehrenamtlichen Einsatz.

Senden - Geschulte Ehrenamtliche besuchen im Rahmen des Projektes „Frühe Hilfe“ Eltern von Neugeborenen. Für diesen Einsatz bedankte sich Bürgermeister Sebastian Täger jetzt beim Team.


Mo., 15.10.2018

Ministerin Scharrenbach bringt Förderzusage für Haus Palz mit „Sie hegen und pflegen das Erbe“

Die Vorsitzende des Heimatvereins, Agnes Wiesker (rechts), freute sich wahnsinnig über die Zusage aus Düsseldorf und bedankte sich bei der Ministerin mit einem Bildband über den Sendener Künstler Heinrich Klieve.

Senden - BeiUmbauvonHausPlatz will man sich an der über viele Jahrzehnte erfolgten Nutzung als Gildehaus - also ein Haus für Zusammenkünfte - orientieren. Und diese Intention ist ganz und gar nach dem Geschmack von Ina Scharrenbach Von Ulrich Reismann


Mi., 17.10.2018

Band „Magic of Santana“ begeistert 450 Fans in der Steverhalle Zeitlose Hits perfekt performt

In der ausverkauften Steverhalle performten Sänger Tony Lindsay, Lead-Gitarrist Gerd Schlüter und die anderen Mitglieder der Band originalgetreu die Welthits von Carlos Santana.

Senden - Mit perfekt dargebotenen Arrangements begeisterte die Band „Magic of Santana“ um Frontmann Tony Lindsay die Fans in der ausverkauften Steverhalle. Lindsay war über 20 Jahre lang Sänger bei Carlos Santana und performte dessen Welthits originalgetreu. Von Angela Weiper


Fr., 12.10.2018

Großer Teich führt kein Wasser mehr Trocknet das Venner Moor aus?

Das Wasser ist futsch und damit der gewohnte Anblick an dem großen Moor-Teich. Nicht nur die Biologin Kerstin Wittjen hofft, dass die Feuchtigkeit zurückkehrt.

Venne - Der große Teich im Venner Moor ist von grünen Binsen bedeckt – weil das Wasser futsch ist. Ein Alarmzeichen, denn die Feuchtigkeitspegelstände sind weiterhin sinkend. Biologin Kerstin Wittjen spricht von einer „dramatischen Entwicklung“. Von Dietrich Harhues


So., 14.10.2018

Ehemalige Realschüler kehren nach 50 Jahren zurück Auf den Spuren von Schulleiterin Grete Schött

50 Jahren nach ihrem Abschied kehrten die ehemaligen Realschüler an ihre alte Schule zurück und erinnerten sich besonders an ihre alte Schulleiterin.

Senden - Nach 50 Jahrern sahen sich am Wochenende ehemalige Realschüler wieder. Von Hella Harhues


Fr., 12.10.2018

Ministerium bestätigt Förderung In Umwandlung von Haus Palz fließen 1,9 Millionen

Ministerium bestätigt Förderung: In Umwandlung von Haus Palz fließen 1,9 Millionen

Senden - Jetzt ist es amtlich: Die Umwandlung von Haus Palz in eine Begegnungsstätte erhält Fördermittel. 1,98 Millionen Euro aus dem Topf „Soziale Integration im Quartier“ fließen in das künftige Bürger- und Heimathaus. Von Dietrich Harhues


Sa., 13.10.2018

Bezirksausschuss Ottmarsbocholt BWO punktet nicht mit Neubauprojekt

Patrick Alfs führte Ulrike Schulze Tomberge ins Amt ein.

Ottmarsbocholt - Blau-Weiß Ottmarsbocholt wünscht sich einen neuen Umkleidetrakt im Sportpark. So schnell wird das aber nichts, beschieden die Mitglieder des Bezirksausschusses. Von Dietrich Harhues


Fr., 12.10.2018

„Markt der Möglichkeiten“ dient der Berufsorientierung Die nächste Etappe zum Traumjob

An Infoständen in der Edith-Stein-Schule interessierten sich Schüler für diverse schulische und berufsbezogene Bildungsangebote.

Senden - Wie geht die Schullaufbahn weiter, wie gestaltet ich den Übergang zur Berufswelt? Antworten auf diese Fragen gab der „Mark der Möglichkeiten“ für Schüler der 8. bis 10. Klassen. Von Jan-Peter Klingelhöfer


Do., 11.10.2018

Kriminalität Polizei-Tipp gegen Autodiebe: Schlüssel in Alufolie wickeln

Kriminalität: Polizei-Tipp gegen Autodiebe: Schlüssel in Alufolie wickeln

Senden - In der Nacht zu Donnerstag haben unbekannte Täter im Kreis Coesfeld gleich vier hochwertige Autos geöffnet, ein Porsche Cayenne ist spurlos verschwunden. Mit einem einfachen Trick hätten die Besitzer das vermutlich verhindern können, berichtet die Polizei. Von Jan Hullmann


Mi., 10.10.2018

Umgestaltung und Barrierefreiheit als Fernziel Kein Fahrplan für den Bahnhof Bösensell

Bonjour Tristesse: Zerdepperte Glasbausteine gehören seit Jahren zum Bild am Bösenseller Bahnhof.

Bösensell - Die Planung ist abgeschlossen und besiegelt. Doch obwohl damit Baurecht vorliegt, besteht kein Fahrplan für die barrierefreie Umgestaltung und Modernisierung des Bahnhofs in Bösensell. Wann das Vorhaben auf die Schiene gesetzt wird, lässt die Bahn AG offen. Von Siegmar Syffus, Dietrich Harhues


Fr., 12.10.2018

Infos über York-Austausch Menschlich und bei Sprache profitieren

Brach eine Lanze für einen Auslandsaufenthalt: Jim Tomlinson von der Huntington School in York, der im Joseph-Haydn-Gymnasium Schüler und Eltern informierte.

Senden - Welche Perspektiven und Chancen ein England-Aufenthalt bietet und welche unterschiedlichen Optionen dabei bestehen, das vermittelte ein Infoabend im Joseph-Haydn-Gymnasium. Von Hannah Harhues


Fr., 12.10.2018

Filmvortrag beim Stammtisch des Heimatvereins Natur in ihrer Vielfalt zeigen und bewahren helfen

Stammtisch mit Programm: Musikalische Darbietungen und der Vortrag des Naturfilmers Michael Siepmann bereicherten das gesellige Treffen bei Niemeyer.

Senden - Der Stammtisch des Heimatvereins Senden wartete mit zwei interessanten Programmpunkten auf: ein Filmvortrag und Live-Musik.


Mi., 10.10.2018

Circus Casselli in Senden Manege frei für Artistenfamilie mit vierbeinigen Kollegen

Bis Sonntag gastiert der Familiencircus Casselli, der mit spektakulären Tieren unterwegs ist, in Senden.

Senden - Eintauchen in Familie Cassellis magische Zirkuswelt: Nicht zuletzt mit ihren über 50 dressierten tierischen „Kollegen“ locken die Artisten das Publikum in ihr Zirkuszelt. Von Hella Harhues


1 - 25 von 1600 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

Folgen Sie uns auf Twitter