Fr., 22.11.2019

Planetenforscher eröffnet Wintersemester der Kinder-Uni Spannende Hörsaal-Reise zum Merkur

Prof. Dr. Harald Hiesinger brachte den Kindern den weit entfernten Planeten Merkur näher und stellte ihnen das in Münster entwickelte Forschungsinstrument MERTIS vor.

Senden - Das dritte Wintersemester der vom Netzwerk Senden organisierten Kinder-Uni ist mit einem Vortrag über die Mission „BepiColombo“ zum Merkur eröffnet worden. 65 Schüler und fast 20 Erwachsene lauschten im Bürgersaal den Ausführungen des Planetenforschers Prof. Dr. Harald Hiesinger. Von Sigmar Syffus

Fr., 22.11.2019

„Welttag der Philosophie“ am Joseph-Haydn-Gymnasium Welche Rechte haben Tiere?

Auf dem Podium wurde anlässlich des „Welttages der Philosophie“ kontrovers über Tierversuche und die damit verbundenen ethischen Verpflichtungen und Verfehlungen diskutiert.

Senden - Bereits zum neunten Mal fand am Joseph-Haydn-Gymnasium der „Welttag der Philosophie“ statt. Jugendliche der Jahrgangsstufe Q2 diskutierten intensiv über das Verhältnis Mensch zu Tier sowie über die damit verbundenen ethischen Verpflichtungen. Von Hella Harhues


Fr., 22.11.2019

Verkehrsplanung an Mühlenstraße, Ehrenmal und L 551/L550 vorgestellt Signalanlage soll Sicherheit schaffen

Wer aus der Mühlenstraße auf die vielbefahrene B 235 abbiegen oder den Kreuzungsbereich queren möchte, muss zu Stoßzeiten eine Menge Geduld und Konzentration aufbringen sowie wegen der kreuzenden Radfahrer besondre Vorsicht walten lassen. Abhilfe soll eine Ampelanlage schaffen, mit deren Bau im Juli 2020 begonnen werden soll.

Senden - Eine neue Ampelanlage an der Kreuzung Mühlenstraße/B 235 sowie ein Mini-Kreisel am Ehrenmal und ein großer Kreisverkehr in Bösensell sollen für einen besseren Verkehrsfluss und mehr Sicherheit sorgen. Dr. Frank Weiser stellte dem Gemeindeentwicklungsausschuss die Planungen vor. Von Siegmar Syffus


Do., 21.11.2019

Wohnkomplex mit Sozialstation und Tagespflege am Grete-Schött-Ring geplant Freifläche wird für Senioren genutzt

Auf der Grünfläche am Grete-Schött-Ring soll ein Gebäudekomplex mit zwölf Mietwohnungen für Senioren, einer Sozialstation und 14 Tagespflegeplätzen entstehen.

Senden - Ein Gebäudekomplex mit zwölf Seniorenwohnungen, einer Sozialstation und 14 Tagespflegeplätzen soll ab Anfang 2021 auf der Grünfläche am Grete-Schött-Ring gebaut werden. Die Planung des Architekten Eckhard Scholz stieß im Gemeindeentwicklungsausschuss auf einhellige Zustimmung. Von Siegmar Syffus


Do., 21.11.2019

Ökumenischer Jugendtreff Senden feiert 20. Geburtstag „Offen für alle Konfessionen“

Der Vorstand des Vereins Ökumenischer Jugendtreff Senden schafft die organisatorischen Rahmenbedingungen für die pädagogische Arbeit (v.l.): Bettina Scholz, Ulla Büssing-Markert, Andreas Dötsch und Stefan Benecke.

Senden - Seit 1999 bietet der Verein Ökumenischer Jugendtreff offene, überkonfessionelle Jugendarbeit in Senden an. Dieser runde Geburtstag wird am Samstag (23. November) gemeinsam mit der Eröffnung des neuen Bösenseller Jugendtreffs gefeiert. Von Angela Weiper


Do., 21.11.2019

Ausschuss einstimmig für Verlegung Markt bleibt dauerhaft auf Eintrachtstraße

Seit der Verlegung vom Kirchplatz auf die Eintrachtstraße erfreut sich der Sendener Wochenmarkt zunehmender Beliebtheit. Darum bleibt der neue Standort dauerhaft erhalten

Senden - Der Gemeindeentwicklungsausschuss hat einstimmig für die dauerhafte Verlegung des Wochenmarktes auf die Eintrachtstraße votiert. Eigentlich sollte der Markt nach der Fertigstellung des Kirchplatzes dorthin zurückkehren. Von Sigmar Syffus


Do., 21.11.2019

Nächtlicher Brand in Mehrfamilienhaus Feuer schreckt Bewohner aus dem Schlaf

Mit drei Löschzügen rückte die Feuerwehr in der Nacht zum Donnerstag zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus am Kalverkamp an.

Senden - In der Nacht zum Donnerstag ist in einem Mehrfamilienhaus am Kalverkamp die Küche einer leerstehenden Wohnung in Brand geraten. Feuerwehr und Rettungsdienst rückten mit 74 Helfern an. Von Sigmar Syffus


Mi., 20.11.2019

Erste Pflanzaktion startet Montag am Hiegenbusch „Neue Bäume für Sendens Wald“

Freiwillige der Agenda21Senden-Gruppe und von Fridays for Future Senden haben bereits kleine Fichten für die Spendenaktion beim Adventsmarkt ausgegraben.

Senden - Schneller als erwartet kann jetzt eine erste Maßnahme im Zuge der Bürgerinitiative „Neue Bäume für Sendens Wald“ gestartet werden: Am 25. November (Montag) wird ein Waldstück am Hiegenbusch wieder aufgeforstet.


Mi., 20.11.2019

Ehepaar Koths startet Weihnachts-Geschenkaktion für Kinder der Tafel „Lächeln ins Gesicht zaubern“

Gerburg und Norbert Koths haben vor ihrem Haus einen Spendenbaum aufgestellt. Anhand der dort aufgesteckten Kärtchen lässt sich nachvollziehen, für welche Kinder und Jugendliche (Alter und Geschlecht, kein Name), Weihnachtsgeschenke gesucht werden

Senden - Das Ehepaar Gerburg und Norbert Koths hat eine Spendenaktion für die Familien der Sendener Tafel-Kunden ins Leben gerufen. Allen rund 150 Kindern und Jugendlichen soll mit kleinen Weihnachts-Geschenken ein Lächeln ins Gesicht gezaubert werden. Von Siegmar Syffus


Mi., 20.11.2019

Venner Brücke wird gesperrt Shuttleverkehr für Fahrgäste der R 41

Die neue Venner Brücke wird in Lauf der kommenden Wochen an den Kappenberger Damm angeschlossen. Wegen des Baustellenbetriebs muss die alte Brücke bis zum 22. Dezember gesperrt werden.

Senden - Vom 25. November (Montag) bis zum 22. Dezember (Sonntag) wird die Venner-Moor-Brücke wegen Bauarbeiten gesperrt. Deshalb muss die Bus-Linie R 41 umgeleitet werden. Für die Fahrgäste wird ein Shuttleverkehr eingerichtet.


Di., 19.11.2019

Poetry Slam im Sendener Rathaus Wettstreit der Wortakrobaten

Aus der Poetry Slam Szene des Münsterlandes ist Andreas Weber schon seit Jahren nicht mehr wegzudenken. Am Samstag moderiert er im Sendener Rathaus den Wettstreit der Wortakrobaten.

Senden - Vier der besten und erfolgreichen deutschen Slam Poeten treten am 23. November (Samstag) im Sendener Rathaus bei einem Dichterwettstreit gegeneinander an. Karten gibt es nur an der Information im Rathaus.


Di., 19.11.2019

Bürgerstiftung stellt sich vor / Starkes Interesse in der Bevölkerung Für Senden an einem Strang ziehen

Auf unerwartet großes Interesse stieß der Informationsabend zur Gründung der Bürgerstiftung Senden.

Senden - Die Bürgerstiftung Senden möchte in der Gemeinde ein Netzwerk aufbauen, das Mittel beschafft, um dann Hilfe zu leisten und Projekte anzustoßen und zu fördern. Wie das geschehen soll, darüber berichteten die Initiatoren im Rahmen eines sehr gut besuchten Informationsabends. Von Andreas Krüskemper


Di., 19.11.2019

Unfall nach Flucht vor der Polizei 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Unfall nach Flucht vor der Polizei: 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Senden/Nottuln - Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 25-jähriger Autofahrer aus Nottuln in der Nacht zu Dienstag in Bösensell verunglückt. Er wurde schwer, sein 22-jähriger Beifahrer aus Senden lebensgefährlich verletzt. Der Nottulner stand nach Auskunft der Polizei unter Alkohol- und Drogeneinfluss.


Mo., 18.11.2019

56-jähriger Sendener zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Stieftochter vergewaltigt und sexuell missbraucht

56-jähriger Sendener zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt.: Stieftochter vergewaltigt und sexuell missbraucht

Senden/Münster - 21. Großen Strafkammer des Landgerichts Münster hat einen 56-jährigen Mann aus Senden zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt. Er wurde für schuldig befunden, seine heute 16-jährige Stieftochter mehrfach vergewaltigt und sexuell missbraucht zu haben.


Mo., 18.11.2019

Ottmarsbocholter Pfadfinderinnen diskutieren mit Bürgermeister Bus-Anbindung bereitet Probleme

Bei einem Treffen im Pfarrheim St. Urban schilderten die Pfadfinderinnen dem Bürgermeister die Probleme bezüglich der Schulbus-Anbindung von Ottmarsbocholt an Münster.

Ottmarsbocholt - Die Busverbindung zwischen Ottmarsbocholt und den weiterführenden Schulen in Münster ist alles andere als optimal. Auf den Missstand machten die Pfadfinderinnen bei einem Treffen mit Bürgermeister Sebastian Täger aufmerksam.


Mo., 18.11.2019

Sendener Advent am 7. Dezember Budenzauber verspricht ein glänzendes Angebot

Manfred Tiemann (li.) bedankt sich stellvertretend bei Siegfried Mühlenbäumer für die Renovierung der Weihnachtsmarkthütten.

Senden - Mit zusätzlichen Ständen und Buden wartet der „Sendener Advent“ am 7. Dezemeber (Samstag) auf. Der Markt findet rund um den Laurentius-Brunnen statt. Die Geschäfte im Ortskern sind dann bis 19 Uhr geöffnet.


So., 17.11.2019

K.E.B stellt neues Prinzenpaar vor „Der Bösenseller Karneval soll leben“

Olli Schulte-Sienbeck (v.l.) und Samira Riekenberg überreichten die Insignien des Bösenseller Prinzenpaares an Sarah und Werner Gründer.

Bösensell - Werner und Sarah Gründer vertreten in der neuen Session die Bösenseller Narren. Bei der „Prinzenbeerdigung“ wurden sie von ihren Vorgängern Olli Schulte-Sienbeck und Samira Rieckenberg ins Amt eingeführt. Von Carina Wübbels


So., 17.11.2019

Sendener Narren eröffnen die Session/Prinzessin Jenny I. inthronisiert Schwungvoller Auftakt in blau-weißen Roben

Präsidentin Anja Schneider (hinten, l.) eröffnete den bunten Sessionsautakt. Neue Prinzessin ist Jenny I. (Jennifer Korneli, vorne l.), die auch gleichzeitig eine neue Tanzgruppe junger Mädchen leitet.

Senden - Beim Sessionsauftakt der Sendener Narren ist Prinzessin Jenny I. offiziell in ihr Amt eingeführt worden. In der Gaststätte „Schimmelbaum“ präsentierten die Jecken neben einem bunten Programm auch ihre neuen blau-weißen Roben. Von Jan-Peter Klingelhöfer


So., 17.11.2019

Gedenkfeier zum Volkstrauertag „Mutig für Frieden eintreten“

Gemeinsam legten der VdK-Vorsitzende Wolfgang Müller (l.) und Bürgermeister Sebastian Täger zum Gedenken an die Opfer von Krieg und Verfolgung einen Kranz am Ehrenmal nieder. Ebenso wie Täger hatte zuvor VdK-Vorstandsmitglied Herbert Beuckmann (hinten, neben Müller im Bild) zum friedlichen Miteinander, zu respektvollem Umgang und Toleranz in der Gesellschaft aufgerufen. Musikalisch wurde die Gedenkfeier einfühlsam vom Trompeter Matthias Beckmann mitgestaltet.

Senden - Nicht allein das Gedenken an die Opfer von Krieg und Verfolgung stand bei der Kranzniederlegung anlässlich des Volkstrauertages im Mittelpunkt. Bürgermeister Sebastian Täger und VdK-Vorstandsmitglied Herbert Beuckmann stellten in ihren Ansprachen aktuelle Bezüge her. Sie forderten zu aktivem Einsatz für Demokratie und Frieden auf. Von Siegmar Syffus


So., 17.11.2019

Kabarettabend mit Simone Solga „Das war jetzt böse“

Scharfzüngig ging die Kabarettistin Simone Solga mit der Bundespolitik ins Gericht.

Senden - „Kuschelkurs“ war beim Kabarettabend mit Simone Solga ganz und gar nicht angesagt. Scharfzüngig ging sie vor rund 600 Zuschauern mit der Bundespolitik ins Gericht. Doch sie thematisierte auch ihre eigene Kindheit und Jugend in der DDR. Von Bastian Becker


Sa., 16.11.2019

Vorweihnachtlicher Kunst- und Hobbymarkt im Rathaus eröffnet Schöne Ideen für den Gabentisch

Volker Sowade (l.) vom Kulturamt Senden begrüßte bei der Eröffnung des vorweihnachtlichen Kunst- und Hobbymarktes Uta Steyvers von der Lebenshilfe Senden und Herbert Jakobs, Vorsitzender der Sendener Tafel. Der Erlös der Tombola und der Cafeteria soll den beiden karitativen Einrichtungen zugute kommen.

Senden - 24 Aussteller bestücken den vorweihnachtlichen Kunst- und Hobbymarkt, der am Samstag und Sonntag (16. und 17. November) im Rathaus geöffnet ist. Modeschmuck, Stricksachen, Krippen, Teddybären, Bilder und vieles mehr wird zum Verkauf angeboten. Von Andreas Krüskemper


Fr., 15.11.2019

Bezirksausschuss besichtigt Bösenseller Grundschule Sanierung und technische Ausstattung auf gutem Weg

Susanne Robers informierte die Mitglieder des Bezirksausschusses über den Stand der Sanierung und die technische Ausstattung der Bösenseller Grundschule.

Bösensell - Die Sanierung der Bösenseller Grundschule ist fast abgeschlossen. Auch der Brandschutz ist mittlerweile auf Stand. Über die Einzelheiten informierte Rektorin Susanne Robers die Mitglieder des Bezirksausschusses bei einem Ortstermin. Von Sigmar Syffus


Fr., 15.11.2019

Sechsarmiger Kreisverkehr soll Kreuzung der Landesstraßen ersetzen Knotenpunkt wird entzerrt

Staus und Stress entstehen immer wieder – insbesondere zu den Stoßzeiten sowie durch Umleitungsverkehr der A 43 – an der Kreuzung der Weseler Straße (L 551) mit der Bösenseller Umgehungsstraße (L 550).

Bösensell - Der Knotenpunkt an der Kreuzung der Weselerstraße mit der Bösenseller Ortsumgehung wird entzerrt. Voraussichtlich ab 2021 soll an der Stelle der heutigen Ampelkreuzung ein sechsarmiger Kreisverkehr mit einem kombinierten Geh- und Radweg gebaut werden. Von Siegmar Syffus


Do., 14.11.2019

ADFC-Ortsgruppe Senden gegründet Politikern fürs Radeln auf die Pelle rücken

Die Gründungsmitglieder halten in der Gemeinde Senden die Fahne des ADFC hoch. Als Sprecher fungiert Jans-Jörg Klären (rotes Hemd). Das Amt der Stellvertreterin hat Christa Eßmann inne.

Senden - Sie sind aus Freude und Überzeugung viel mit dem Fahrrad unterwegs, darum haben Sendener ADFC-Mitglieder jetzt eine eigene Ortsgruppe gegründet. Ein wichtiges Ziel ist es, die Bedingungen für den Fahrradverkehr in der Gemeinde zu verbessern. Von Siegmar Syffus


Do., 14.11.2019

Sammlung der Johanniter für das ehemalige Ostpreußen „Not der Menschen lindern“

Viele Menschen im ehemaligen Ostpreußen leben unter ärmlichen Verhältnissen und leiden blanke Not. Die Johanniter möchten diesen Menschen zu Weihnachten Freude bereiten.

Senden - Die Johanniter setzen auch in diesem Jahr ihre Hilfsaktion für notleidende Menschen im ehemaligen Ostpreußen fort. Das Bösenseller Ehepaar Janice und Klaus Vogel unterstützt diese vorweihnachtliche Initiative und hofft auf Spenden aus der Bevölkerung.


51 - 75 von 2787 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.