Do., 01.10.2020

Täter schlagen in Bösensell zu Serientäter erbeuten BMW-Elektronik

Symbolbild: Die Polizei sucht Zeugen.

Bösensell - Auf hochwertige Multifunktionselektrogeräte hatten es Diebe abgesehen, die sich in Bösensell und Lüdinghausen darauf spezialisierten, Autos der Marke BMW zu „knacken“.

Do., 01.10.2020

Maschinenbauer Niehues: Zwischenfazit der Corona-Zeit Freiräume nutzen und investieren

Pauline Grell, die bei Niehues für das Marketing zuständig ist, präsentiert den neuen Online-Shop.

Senden - Vorsichtig optimistisch blickt das Maschinenbau-Unternehmen Niehues auf die kommende wirtschaftliche Entwicklung. Die Corona-Krise habe ohnehin anstehende Entwicklungen im Betrieb beschleunigt, der in der Lage war, antizyklisch zu investieren. Von Siegmar Syffus, Sigmar Syffus


Mi., 30.09.2020

Huxburg: Sondersitzung des Ausschusses Einstimmiges Votum für Entwurf

B-Planentwurf: Rund 600 Wohneinheiten sollen im Baugebiet Huxburg auf 20 Hektar Fläche entstehen.

Senden - In einer Sondersitzung hat der Gemeindeentwicklungsausschuss den Entwurf des Bebauungsplans Huxburg verabschiedet – und zwar einstimmig ohne Enthaltungen. Trotzdem wurde noch über Details debattiert. Auf 20 Hektar sollen rund 600 Wohneinheiten entstehen. Der Mix der Wohnformen ist für Senden neu. Von Dietrich Harhues


Mi., 30.09.2020

Etappenziel auf Planungsmarathon Grundstücksvergabe ab Mitte 2021

Im Gemeindeentwicklungsausschuss wurde über den Bebauungsplansentwurf Huxburg noch intensiv diskutiert.

Senden - Das Baugebiet Huxburg verlangt komplizierte Planungen. Immerhin zeichnet sich jetzt ab, wann die Grundstücksvergabe anlaufen kann. Von Dietrich Harhues


Mi., 30.09.2020

Erntedank auf Schloss Senden Gemüse-Genuss als Klima-Appell

Jan Philipp Scheibe am Raketenofen: Am kommenden Sonntag wird beim „Klimakochen“ ein ganz besonderes Mahl zubereitet.

Senden - „Klimakochen“ – wie das geht, können Kunst- und kulinarisch Interessierte bei einer außergewöhnlichen Erntedank-Aktion auf Schloss Senden feststellen.


Di., 29.09.2020

Förderung für ISEK-Projekte Hoffen auf einen Nachschlag

Äußerst beliebt und markantes Zeichen für den Wandel in Senden: die Kanalpromenade mit dem Hafenplatz.

Senden - Um drei zentrale Projekte abzuwickeln – die Umgestaltung der Herrenstraße und Biete sowie eines Abschnitts der Münsterstraße – hofft die Gemeinde auf einen Nachschlag bei der Städtebauförderung. Es geht um rund 2,5 Millionen Euro, von denen die Hälfte als Zuschuss kommen könnte. Von Dietrich Harhues


Di., 29.09.2020

Freiluftständchen von Eckhard Lotto Mit Schifferklavier am Kanal

Eckhard Lotto und Jörg Pohlmann an der Drehorgel gaben ein Freiluftkonzert am Hafenplatz.

Senden - Eckhard Lotto, Musiker und Künstler, gab auf dem Hafenplatz ein Freiluft-Ständchen. Es entpuppte sich gemeinsam mit Jörg Pohlmann an der Drehorgel als kreative Aktion am Kanalufer. Von Dietrich Harhues


Di., 29.09.2020

Kursus „Babysitter mit Diplom“ Kinderhüten wird kinderleicht

Die Teilnehmer des Kurses „Babysitter mit Diplom“ sind dafür gewappnet, sich von Puppen auf die Betreuung echter junger Erdenbürger umzustellen.

Senden - Babysitten ist ein Job mit viel Verantwortung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eines Kurses der Familienbildungsstätte sind bestens darauf vorbereitet. Von Hella Harhues


Mo., 28.09.2020

Aufbereitung der kurzzeitigen Quarantäne am JHG Schule will Risiken minimieren

Holger Bothur

Senden - Nach der Quarantäne könnte vor der Quarantäne sein. Das Sendener Gymnasium will Risiken minimieren. Von Dietrich Harhues


Mo., 28.09.2020

Umfrage unter Jugendlichen Voting über Partys und Musik

Vanessa Spenst befragt nicht nur persönlich – beispielsweise in „ihrer“ Schule, sondern auch mit einem Online-Fragebogen, welches Kulturangebot sich Jugendliche in Senden wünschen.

Senden - Was soll bei Partys an Mukke laufen, welche Art von Kulturveranstaltungen schmecken den Teenagern? Diese Frage soll eine Online-Umfrage von Vannessa Spenst beantworten helfen.


Mo., 28.09.2020

Rathauskonzert in Senden Quartett bringt seine Qualitäten voll ein

Überzeugte auf ganzer Linie: das Eternum Saxophonquartett, das im Rathaus in der Reihe „Best of NRW“ gastierte.

Senden - Das Rathauskonzert im Rahmen der Reihe „Best of NRW“ erwies sich als musikalischer Genuss, für den das Eternum Quartett sorgte. Von Axel Engels, Axel Engels


 

Mo., 28.09.2020

Maisernte in Senden Futter für die Rinder der Landwirte

Die Maisernte in Senden ist in vollem Gang.

Senden - Mehr Mais und weniger Wintergerste landet in diesem Herbst in den Traktoranhängern, die jetzt wieder auf den Wirtschaftswegen in Senden zu sehen sind.


Mo., 28.09.2020

Lehrerin am JHG doch nicht infiziert Schüler-Quarantäne aufgehoben

Die per förmlicher Zustellung ergangene Verfügung über die häusliche Quarantäne der JHG-Schüler wird mit einem erneuten Schreiben auch schriftlich wieder aufgehoben.

Senden - Erfreuliche Kehrtwende am Joseph-Haydn-Gymnasium: die Quarantäne für 174 Schüler wurde am Samstag wieder aufgehoben. Eine zunächst positiv auf das Coronavirus getestete Lehrerin ist offensichtlich doch nicht infiziert. Von Dietrich Harhues


Sa., 26.09.2020

Lehrerin doch nicht von Corona betroffen „Hausarrest“ aufgehoben: Ab Montag wieder Unterricht am Sendener Gymnasium

Lehrerin doch nicht von Corona betroffen: „Hausarrest“ aufgehoben: Ab Montag wieder Unterricht am Sendener Gymnasium

Senden - Gute Nachrichten für 174 Schüler des Sendener Joseph-Haydn-Gymnasiums: Ihr „Hausarrest“ ist aufgehoben, ab Montag gibt es für sie wieder regulären Unterricht und ab sofort können sie wieder draußen toben. Denn bei einer zunächst positiv auf Corona getesteten Lehrerin fielen nun zwei Nachtestungen negativ aus. Von Dietrich Harhues und Thorsten Neuhaus


Sa., 26.09.2020

Unterschiedliche Antworten zum Grund eines Baumfällens In der idyllischen Kanal-Allee klafft eine Lücke

Auf Höhe der Erweiterung des Wienkamps wurde ein Baum am Leinwand

Senden - Ein stattlicher Baum musste auf dem idyllischen Leinpfad weichen? Die WN stellten die Frage nach dem Warum. Und erhielten unterschiedliche Antworten. Von Dietrich Harhues


Sa., 26.09.2020

Erweiterung des Wienkamps zeichnet sich ab Vorm Bauen kommt die Baustraße

Mit der Erstellung einer Baustraße von der Dorfbauerschaft aus starten die Erschließungsarbeiten für Wienkamp II.

Senden - Die Erschließung des Baugebietes Wienkamp II steht unmittelbar bevor. Sie beginnt mit den Arbeiten an einer rund 400 Meter langen Baustraße. Sie ermöglicht es, den Baustellenfahrzeugen und Lieferanten, die neuen Grundstücke zu erreichen, ohne über den zu schmalen Wienkamp zu müssen.


Sa., 26.09.2020

Klimaschutz-Workshop Ideen der Bürger sprudelten nur so hervor

Bürgermeister Sebastian Täger begrüßte die Teilnehmer*innen des Bürgerworkshops Klimaschutz gemeinsam mit Helene Püllen und Andreas Hübner von Gertec (v.r.n.l).

Senden - Der Klimaschutz-Workshop für Bürger kann als voller Erfolg verbucht werden. Denn deren Ideen sprudelten so lange und so intensiv, dass die Veranstaltung schließlich aus Zeitgründen beendet wurde.


Fr., 25.09.2020

Wochenlange Sperrung für den Verkehr Endspurt an der Venner Brücke

Die langwierigen Bauarbeiten an der Venner-Moor-Brücke sind schon weit gediehen.

Senden - Die Arbeiten an der Venner Kanal-Brücke schreiten gut voran. Der Endspurt ist aber mit Verkehrsbehinderungen für Autofahrer verbunden.


Fr., 25.09.2020

Ordnungsamt informiert Zwei Wochen Quarantäne trotz Negativ-Test

Das Sendener Joseph-Haydn-Gymnasium: 174 Schülerinnen und Schüler müssen in häuslicher Quarantäne bleiben und erhalten Distanz-Unterricht.

Senden - Reiserückkehrer aus Risikogebieten können die Quarantänefrist durch ein negatives Testergebnis verkürzen. Anders verhält es sich bei 174 Schülern am Gymnasium in Senden. Sie müssen die angeordnete häusliche Quarantäne vollständig ableisten. Das Ordnungsamt der Gemeinde Senden erklärt, warum. 


Fr., 25.09.2020

Schweinezüchter aus Senden Bauer macht jetzt Bio: „Wir suchen noch den Haken“

Schweinezüchter aus Senden: Bauer macht jetzt Bio: „Wir suchen noch den Haken“

Senden - Die Landwirtschaft tut sich generell noch schwer mit dem Schwenk Richtung Öko: Sechs Prozent der landwirtschaftlich genutzten Fläche in Nordrhein-Westfalen werden nach ökologischen Kriterien bewirtschaftet. Viele Bauern scheuen offenbar die notwendigen Investitionen und zweifeln an einer erfolgreichen Vermarktung. Sorgen, die der Sendener Bio-Landwirt Jan Spliethofe nehmen kann. Ein Besuch. Von Gunnar A. Pier


Fr., 25.09.2020

Forensik: BI-Vertreter im Landtag Sendener hoffen auf Initiative der NRW-SPD

Auf „ein gelungenes Arbeitstreffen“ blickten Ulrike Schulze Tomberge (l.) und Anke Kahner von der Bürgerinitiative „Alexianer Forensik – Sicherheit vor Therapie“ nach ihrem Gespräch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Sven Wolf, im Düsseldorfer Landtag zurück.

Senden - Auf „ein gelungenes Arbeitstreffen“ blicken Vertreterinnen von der Bürgerinitiative „Alexianer Forensik – Sicherheit vor Therapie“ nach ihrem Gespräch mit dem stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Sven Wolf, im Düsseldorfer Landtag zurück. Ziel ist es, den Schutz der Kinder im Zusammenhang mit der Rückfallerprobung von Freigängern der Forensik zu stärken.


Do., 24.09.2020

Radtour des Heimatvereins nach Hiddingsel Auf der Spur von Bildhauer Frerichmann

Urgestein Heribert Windau aus Hiddingsel am Ehrenmal St. Georg im Ortskern.

Senden - Mit Heribert Windau, einem Urgestein der Hiddingseler Ortsgeschichte, hatten die Heimatfreunde Senden und ihre Gäste genau den richtigen Führer für den Denkmaltag ausgesucht.


Do., 24.09.2020

Lehrerin am JHG Senden infiziert Lehrerin mit Corona: Schüler in Quarantäne

Für etliche Schüler am Joseph-Haydn-Gymnasium gilt seit Donnerstag häusliche Quarantäne und Homeschooling.

Senden - Corona hat das JHG erreicht: Eine Lehrerin im Kollegium des Sendener Gymnasiums wurde positiv auf Covid 19 getestet. Mit der Folge, dass sämtliche von ihr unterrichteten Klassen in häusliche Quarantäne geschickt werden. An den Maßnahmen und Vorgehen des Gesundheitsamtes entzündet sich geballte Kritik der Eltern. Von Dietrich Harhues


Do., 24.09.2020

Schweinebauer Jan Spliethofe hat auf Bio umgestellt und bereut den Schritt nicht „Wir suchen noch den Haken“

Erdgeschosswohnung mit Terrasse: Die Schweine von Jan Spliethofe haben mehr Platz als konventionell gehaltene Tiere und können nach draußen. Der Sendener befolgt die Bioland-Regularien.

Senden - Diese Sauerei ist vorbildhaft – Jan Spliethofe hat seine Schweinezucht von konventionell auf komplett ökologisch umgestellt. Das Ergebnis: Der Sendener Landwirt bereut nichts. Die Arbeit sei entspannter, der Verdienst sicherer. Nur eines stört: die Reaktion so manches Kollegen. Von Gunnar A. Pier


Mi., 23.09.2020

Digitalisierungsoffensive fürs Gewerbe in Senden Lokal kaufen – im Laden oder Web

Auf der „Piazza“ am Brunnen und im gesamten Ortskern herrscht mehr Aufenthaltsqualität und auch mehr Leben. Wer vor Ort kaufen will, kann über „Senden packt an“ (kleines Bild) fündig werden.

Senden - Sendens Ortskern erfreut sich nach Worten von Manfred Tiemann, Vorsitzender des Gewerbevereins, mit steigender Aufenthaltsqualität auch steigender Beliebtheit. Einen zusätzlichen Schub für die örtliche Wirtschaft soll nun die „Digitalisierungsoffensive für Senden“ bringen, die am 13. Oktober vorgestellt wird. Von Dietrich Harhues


51 - 75 von 3515 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.