Mo., 21.09.2020

„Altes Zollhaus“ als Location für WDR-Staffel Denkmal lockt TV-Produktion an

Klappe und Action: Regisseurin Bianca Zarandi und Kamerafrau Susanne Feller begleiten Nick Heuermann bei seinen Arbeiten am „Alten Zollhaus“.

Senden - Sanierung und Umbau des „Alten Zollhauses“ liefern eine spannende Kulisse für ein Dokutainment-Format des WDR über Ausbildungen im Handwerk. Von Dietrich Harhues

Mo., 21.09.2020

Tischtennis-Abteilung von Blau-Weiß Ottmarsbocholt (BWO) Wechsel im Vorstand erfolgt nach 29 Jahren

Abschied nach 29 Jahren: Bruno Rennack.

Ottmarsbocholt - Bruno Rennack, der die TT-Abteilung von BWO vor 29 Jahren gemeinsam mit Barbara Buchholz gegründet hat, zog sich jetzt als Vorsitzender der Vereinssparte zurück.


So., 20.09.2020

Zweite Sendener YouComm: Brainstorming und konkrete Ideen Pizza, Projekte und viele Pläne

Wollen sinnbildlich das Ruder übernehmen: Die Teilnehmer der YouComm begrüßen auch das Einrichten eines Jugendparlamentes.

Senden. - Voller Erfolg für die YouComm: Viele Kinder und Jugendliche machten mit und trugen ganz konkrete Wünsche und Ideen vor. Von Hella Harhues


So., 20.09.2020

Auszeichnung für Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt Lob für prozentual stärksten Zuwachs bei der Mitgliederzahl

Den Bildungsscheck nahmen

Ottmarsbocholt - Keine Kolpingsfamilie im Kreis Coesfeld ist prozentual so stark gewachsen wie der Gesellenverein in Ottmarsbocholt. Dafür gab es jetzt einen Bildungsscheck.


Sa., 19.09.2020

Lärm, Müll, Pöbeleien nerven Anwohner Freiluft-Spaß erfordert Grenzen

Beliebte Badeanstalt: Die Hafenterrasse am Kanal lockt viele Besucher an. Was erwünscht ist. Doch auch nachts kehrt oftmals keine Ruhe ein, lauten die Beschwerden der Anwohner.

Senden - Die warme Jahreszeit mit ihren lauen Nächten betrachten einige Sendener mit gemischten Gefühlen. Denn an mehreren Stellen kommt es zu Ärger wegen Lärm und Müll, den Freiluft-Fans produzieren, die sich um das Ruhebedürfnis der Anlieger wenig scheren. Die Behörden kennen das Problem, ihr Einfluss ist aber beschränkt. Von Dietrich Harhues


Fr., 18.09.2020

Grundsteinlegung Haus Davert II Selbstständigkeit bewahren und Hilfe abgestuft nutzen

Gerald Hochkamer, Geschäftsführer der Sozialwerk St. Georg Bauen & Wohnen gGmbH, befüllt die Kartusche für die Grundsteinlegung unter anderem mit einer historischen Postkarte aus Ottmarsbocholt.

Senden - Mit dem Haus Davert II antwortet das Sozialwerk St. Georg auf Herausforderungen, die sich aus dem demografischen Wandel ergeben. Motto: So viel Selbstständigkeit bewahren wie möglich und so viele Hilfe anbieten wie nötig.


Fr., 18.09.2020

Aufzeichnung aus Cabrio-Bad Liederlounge aus Senden on Air

Schreibmaschinen waren Teil der Liederlounge.          

Senden - Die Konzerte samt Talkrunde, mit Lennart Schilgen und Heinz Rudolf Kunze, im Cabrio-Bad aufgezeichnet wurden, sind jetzt als Sendung im WDR zu hören.


Fr., 18.09.2020

Vortrag von Arek F. auf Einladung der Agenda-Gruppe „Die nächsten zehn Jahre sind entscheidend“ für den Planeten

Ein ungeschöntes Bild des Klimawandels skizzierte Arek F. bei seinem Vortrag in der evangelischen Friedenskirche.

Senden - Ums Klima auf der Erde ist es schlecht bestellt, es bleiben nur wenige Jahre, um die Entwicklung noch zu beeinflussen – so lautet die Auffassung von Arek F., der in Senden referierte.


Do., 17.09.2020

„Aktion Hoffnungsschimmer“ Nothilfe und Perspektiven schaffen

Aktion Hoffnungsschimmer unterstützt das Flüchtlingshilfswerk der Jesuiten, das Familien mit Nahrungsmitteln versorgt.

Senden - Die „Aktion Hoffnungsschimmer“ fördert Projekt zur Selbsthilfe insbesondere im nordirakischen Shingal-Gebiet, dem Stammland der Jesiden. Doch angesichts von Corona und anderen Katastrophen leistet der gemeinnützige Verein aus Senden mit anderen Partnern auch akute Nothilfe in der Region. Von Dietrich Harhues


Do., 17.09.2020

Pflanzen, WLAN und Straßengestaltung Letzter Schliff am Hafenplatz

Letzte Bauarbeiten am Hafenplatz: Betonklötze werden durch schlanke Absperrpfosten ersetzt.

Senden - Die Hafenterrassen und die Uferpromenade entpuppen sich längst als Besuchermagneten. Dabei sind die Arbeiten noch nicht mal abgeschlossen. Der Feinschliff läuft gerade. Von Dietrich Harhues


Mi., 16.09.2020

Versuchter Raubüberfall bei Edeka Tinz Mit gezückter Waffe in den Supermarkt

Im Ladenlokal von Edeka Tinz wurde am Samstag ein versuchter Raubüberfall begangen.

Senden - Die Polizei sucht drei junge Täter wegen eines versuchten Raubüberfalls auf einen Supermarkt in Senden. Von Dietrich Harhues


 

Mi., 16.09.2020

DELF-Zertifikate am Sendener Gymnasium Hohes Sprachniveau bewiesen

Erfolgreiche Teilnehmer, vorne: Clara Severin, Merle Sandbaumhüter, Linda Pappenheim, Nikita Wilhelm, Felix Rothermundt (alle Klasse 9); hinten: Maren Lösel (Q 2), Julian Adam (Klasse 9), Marie Rothermundt (Q 1), Maximilian Adam (Klasse 9), Ole Bannick (EF). Es fehlt: Christopher Koch (EF)

SEnden - Sie sind fit in Französisch und haben ihr Leistungsniveau attestiert bekommen: Am JHG wurden die DELF-Zertifikate übergeben.


Di., 15.09.2020

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst am Rathaus Dubioses Paket führt zu Großeinsatz

Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei rückten zum Rathaus-Nebengebäude aus.

Senden - Ein dubioses Paket aus Tschechien, das für eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes bestimmt war, sorgte für einen Großeinsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei. Von Dietrich Harhues


Mo., 14.09.2020

Rat: Neues Kräfteverhältnis könnte zu neuen Konstellationen führen CDU streckt ihre Fühler aus

Entwicklung der Stimmenverteilung bei den Kommunalwahlen in Senden seit der Gebietsreform 1975

Senden - Die CDU hat ihre absolute Mehrheit verloren, bleibt aber mit Abstand stärkste Kraft im Gemeinderat. Aus dieser Ausgangslage könnten sich je nach Thema neue politische Konstellationen oder feste Bündnisse bilden. Von Dietrich Harhues


Mo., 14.09.2020

Tag des offenen Denkmals Besucher erleben Wandel von Schloss Senden hautnah

Dr. Franz Waldmann empfängt die vielen Gäste am Tag des Offenen Denkmals auf Schloss Senden

Senden - Der Tag des offenen Denkmals lockt viele Besucher aus einem weiten Radius zum Schloss Senden, das zudem noch eine nachhaltige Kunst-Aktion anbot. Von Hella Harhues


Mo., 14.09.2020

85,04 Prozent der Stimmen Bürgermeister mit starkem Rückenwind

Gemeinsam mit Sebastian Täger freuten sich Ehefrau Anne und die Söhne Henrik (l.) und Jane über das Ergebnis der Bürgermeisterwahl.

Senden - Sebastian Täger, der als einziger Bewerber aus dem Amt heraus kandidierte, geht mit einem Vertrauensvorschuss in die zweite Amtszeit. Von Sigmar Syffus


So., 13.09.2020

Neues Kräfteverhältnis im Gemeinderat CDU verliert die absolute Mehrheit

Unmittelbar nach dem Schließen der Wahllokale begann dort die Stimmenauszählung. Die Zahl der Wahlberechtigten in Senden und Ortsteilen lag bei 16 655.

Senden - Die CDU hat, erstmals seit 1975, ihre absolute Mehrheit im Sendener Gemeinderat verloren. Als Sieger der Kommunalwahl gehen die Grünen hervor. Von Dietrich Harhues


Sa., 12.09.2020

Beirat trifft sich wieder Inklusion aktiv vorantreiben

Zu ihrer ersten Sitzung nach coronabedingter Pause trafen sich die Mitglieder des Sendener Inklusionsbeirates jetzt zum ersten Mal wieder zu einer ihrer turnusmäßigen Sitzungen.

Senden - Der barrierefreie Umbau des Bahnhofs Bösensell, der Zugang zu den Wahllokalen für Menschen mit Handicaps und eine geplante zusätzliche Bus-Nutzung für Rollstuhlfahrer im Ortsverkehr waren Themen des Inklusionsbeirates, der sich nach coronabedingter Pause jetzt zum ersten Mal wieder zusammenfand.


Fr., 11.09.2020

Landesbetrieb und Kreis besiegeln Planungsvereinbarung Neustart für die Ortsumgehung

Der Regionalleiter von Straßen.NRW, Thomas Rensing (l.), und Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr unterschreiben die Planungsvereinbarung für die Ortsumgehung im Beisein von Bürgermeister Sebastian Täger, Verkehrsminister Hendrik Wüst und Dietmar Panske (r.)

Ottmarsbocholt - Die Ortsumgehung Ottmarsbocholt kommt – dieses Zeichen sollte mit dem Unterschreiben einer Planungsvereinbarung zwischen Landesbetrieb und Kreis Coesfeld ausgesandt werden. Noch passend vor der Wahl. Weil Straßen.NRW keine Kapazitäten für das Projekt zur Verfügung stellen kann, übernimmt der Kreis die ersten Planungsschritte, um das Tempo zu erhöhen. Von Dietrich Harhues


Fr., 11.09.2020

DELF-Zertifikate übergeben Französische Sprache wird sicher beherrscht

Schulleiterin Ulrike Machers (hinten, v.r.) sowie die Französisch-Lehrerinnen Karen Peters und Katja Robben überreichten die DELF-Zertifikate.

senden - Französisch dürfte zu ihren Lieblingsfächern gehören und sie sind sattelfest in dieser Sprache: Zwölf Schülerinnen und Schülern wurden an der Geschwister-Scholl-Schule die DELF-Zertifikate übergeben. Von Dietrich Harhues


Do., 10.09.2020

Jugend engagiert sich im Denkmalschutz Internationaler Einsatz fürs Schloss

Unter der Leitung von Bernhard Anzalone (vorne, l.) werden diese 25 ehrenamtlichen Helfer der Jugendbauhütte

Senden - Die Jugendbauhütte wird erneut auf Schloss Senden aktiv: 25 Ehrenamtliche erstellen eine Fotodokumentation und bereiten die Restaurierung des Gartenhauses vor. Inklusive dieser anstehenden Projekte schlagen die Einsätze der Jugendbauhütte für das Schloss seit 2016 mit 5400 Arbeitsstunden zu Buche. Von Siegmar Syffus


Do., 10.09.2020

Netzwerk lädt zu Vorträgen ein In zweiter Lebenshälfte „auftanken und weiterfahren“

Jutta Sliwinski (r.) und Susanne Espenhahn (2.v.r.) machten auf dem Sendener Wochenmarkt auf die Veranstaltung „Auftanken und weiterfahren...“ aufmerksam und Informierten über die Arbeit des Netzwerkes „Alter-Demenz-Pflege“.

Senden - Das Netzwerk „Alter-Demenz-Pflege“ lädt zurr Vortragsreihe „Auftanken und weiterfahren. . .“ am 8. Oktober (Donnerstag) ins Sendener Rathaus ein. Themen sind unter anderem „Nachbarschaftshilfe“ und „Wohnen ohne Barrieren“. Als Gast wird Franz Müntefering erwartet. Von Sigmar Syffus


Do., 10.09.2020

Hygienekonzept für den Urnengang Wahllokale werden vorbereitet

Die Schutzmasken und Desinfektionsmittel für die Wahllokale liegen im Rathaus schon jetzt bereit.

Senden - Für die Kommunalwahl am 13. September hat die Gemeinde Senden ein umfassendes Hygienekonzept umgesetzt. Zusätzliche Helfer regeln den Zugang zu den Wahllokalen, in denen Desinfektionsmittel-Spender bereit stehen.


Mi., 09.09.2020

Landwirte sichern ihre Wasserversorgung Aus Brunnen und Leitung

Symbolischer Schulterschluss (v.l.): Manfred Hochbein (Gelsenwasser), Sebastian Täger, Thomas Schulze Austrup-Streyl, Clemens Lütke Aldenhövel, Richard Borgmann, Marcus Schmidt (Bauamt Gemeinde Senden) und Franz-Josef Krechtmann halten ein Trinkwasserrohr.

Senden/Lüdinghausen - Die Sorge um die Wasserversorgung - „man konnte fast nicht mehr duschen“ – trieb die Landwirte um. Sie haben einen Verein gegründet und sich ans Trinkwassernetz von Gelsenwasser anschließen lassen. Mit Eigenleistungen beim Verbuddeln der Leitungen. Die grenzüberschreitende Aktion in Senden und Lüdinghausen gilt als Vorbild für andere Regionen. Von Dietrich Harhues


76 - 100 von 3515 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.