Senden
Vogel fällt mit Ankündigung

Montag, 31.05.2010, 17:05 Uhr

Senden - Der König, zugleich ein Prophet. Der neue Regent des Schützenvereins Schölling-Holtrup heißt Ludger Althoff . Nein, seine eigene Zukunft vermochte er nicht sicher vorauszusagen. Doch mit dem Absturztermin des Holzfederviehs , das ihn auf den Schild beförderte, lag er goldrichtig. Er war ein Aspirant von ganz wenigen. Und um kurz nach 14 Uhr tat er seine Weissagung kund: „Der Vogel fällt bis halb drei.“

Althoff war es selbst, der um 14.28 Uhr den finalen Treffer abfeuerte. Vogel-Bauer Werner Feldmann hatte ganze Arbeit geleistet, denn seine Attrappe entpuppte sich als zäh, obschon einige Splitter abgesprungen waren. Mit der 189. Ladung Schrot war das Schicksal des Vogels besiegelt.

Das Ringen um die Regentschaft ging „freundschaftlich“ zu, wie der neue König und die weiteren Kandidaten beteuerten. Fast schien es, dass der Titel zwingend einer Familie zufällt. Thomas und Andreas Kammann hielten den Püster fest entschlossen bis zuletzt auf den Vogel. Mit im Rennen blieb ebenfalls ihr Vater Franz Kammann, der gerne an seine Jubiläums-Regentschaft von vor 25 Jahren wieder angeknüpft hätte. Dass er nicht ein zweites Mal auf dem Thron landete, nahm er sportlich und ohne jeden Gram: „So ist der Wettkampf.“

Für König Ludger kommt die Karriere ebenfalls zum rechten Zeitpunkt. Denn vor genau 40 Jahren hatte sein Vater den Vogel von der Stange geholt. Mit dem festen Entschluss, um den Titel zu kämpfen, war Althoff aber nicht zum Königsschießen gekommen: „Ich wollte mir offen lassen, wie der Tag endet.“ An seine Seite als Königin gesellte sich Ehefrau Uschi, die kaum zum Küsschen und Gratulieren kam, weil der Schölling-Regent so umlagert wurde.

Für seinen Vorgänger, Noch-König Josef Lohmann. hieß es Abschied nehmen von seinem Amt. Sein Fazit: „Es war eine schöne Zeit.“

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/179538?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F698473%2F698481%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker