Senden
Kunst-Stücke in Szene gesetzt

Sonntag, 19.09.2010, 13:09 Uhr

Senden - Naturalistische Schmetterlinge in Aquarell, ein abstrakter Prinzipalmarkt , farbige Stillleben in Acryl , kunstvolle Specksteinfiguren und intensive Ölgemälde - im Rathaus zeigen die Künstler der KuKIS (Kunst- und Kulturinitiative Senden) seit Freitagabend wieder ihre beeindruckenden, in den Kursen und Workshops entstandenen „Kunst-Stücke“.

Der stellvertretende Bürgermeister Rolf Schwietring hieß die Künstler und Besucher der Ausstellung willkommen und hob hervor, wie erfreut er sei, nach zwei Jahren die KuKIS wieder im Rathaus begrüßen zu dürfen.

„Bei den ausgestellten Bildern handelt es sich nur um die im letzten Jahr erschaffenen Kunstwerke“, berichtete im Anschluss Johanna Brusdeilins , 1. Vorsitzende des Vereins. Die Kursbesucher und Künstler kommen nicht nur aus Senden. Die Kunst- und Kulturinitiative Senden freut sich über einen großen Eindrucksbereich.

„Wir bieten allerdings nicht nur Kunstlehrgänge an, sondern auch Tanzkurse und Veranstaltungen in den Bereichen Musik, Theater und Literatur“, ergänzte Johanna Brusdeilins.

Was die Vernissage auch offenbarte. Denn bei der Eröffnungsfeier zeigten einige tanzende Kursteilnehmer ihr Können. Den Anfang machte dabei Marita Thiemann, die die Gäste mit einem orientalischen Bauchtanz verführte. Im Anschluss konnten die Besucher mit einem Glas Sekt die Ausstellung genießen und die Bilder der Künstler betrachten, die für einen Dialog zur Verfügung standen.

Die Vielfältigkeit ist dabei überwältigend. Einige Collagen, jeweils basierend auf ein Kunstwerk von August Macke, stechen dabei besonders hervor: Jede Teilnehmerin des Workshops hat das Bild auf ihre eigene Weise dargestellt und daraus eine Einzigartigkeit erschaffen.

Die Tanzformation der Tanzschule Falk eroberte nach dem ersten Schluck Sekt das Parkett, die Akteure schwangen die Hüften zu einem flotten Remix aus verschiedenen Liedern.

Und auch ein junger Hip-Hopper begeisterte die zahlreich erschienenen Gäste, die im Takt klatschten.

» Die Bilder werden noch bis zum 26. September im Rathaus ausgestellt. Zu sehen sind die Werke täglich von 8 bis 16 Uhr, am Donnerstag von 8 bis 19 Uhr und samstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr. Samstags und sonntags bietet die KuKIS von 15 bis 18 Uhr ein „Kunstcafé“ an.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/157604?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F698473%2F698477%2F
Umgestürzte Bäume: Zug in Roxel beschädigt - IC-Fahrt endete bei Rheine vorzeitig
Sturm „Victoria“: Umgestürzte Bäume: Zug in Roxel beschädigt - IC-Fahrt endete bei Rheine vorzeitig
Nachrichten-Ticker