Senden
Klasse Bilanz für Kunst und Kasse

Dienstag, 10.05.2011, 15:05 Uhr

Senden - Zufriedene Gesichter zeigten sich auf der Mitgliederversammlung der Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKIS) als es um die Kassenbilanz , den Jahresrückblick , die Vorschau und auch den Wahlausgang ging.

Als erstes hob die Vorsitzende Johanna Brusdeilins in ihrem Jahresrückblick einige Ereignisse hervor. „Mit Freude denke ich an die gelungen Aktionen wie Jugend kreativ, Betreuung der Tschernobylkinder, die Jahresausstellung Kunst-Stücke mit dem Thema Tanzen als Rahmenprogramm, die Theateraufführung Der Hofmeister mit dem Theater in der Kreide, den Orientalischen Abend und den Indischen Abend und den Jahresausklang mit Jürgen Janning begleitet von den jungen Musikern Julia Puls und Benno Wilkmann.“ Publikumsmagneten waren außerdem Anfang des Jahres die Ausstellung „Zeitsprung“ von Horst Becker und das Osterferienprogramm für die Kinder. Herausragend seien des weiteren die Wanderfahrt ins Salzburger Land und die Teilnahme der KuKIS am Sendener Lichterfest gewesen. Als gelungene Aktion wurden auf dem Lichterfest von Mitgliedern der KuKIS dem Architrav von Karl-Johann Höffler drei weitere zur Seite gestellt. Kreativ und bunt ging es weiter, als die Fahnen für das Maifest vorbereitet wurden. Die alten Fahnen wurden überholt und fünf neue erstellt. An dem Schafprojekt beteiligte sich die KuKIS mit zwei „Tieren“, die von der Kindermalgruppe und Johanna Brusdeilins bunt bearbeitet wurden.

Vor der Wahl des Vorstandes hob Martin Friedrichs als Kassenwart die positive Kassenbilanz hervor. „Es mussten keine Rücklagen angegriffen werden“, erklärte Friedrichs. Die beiden Kassenprüfer Peter Vierung und Georg Brinckmann hatten alle Unterlagen zu ihrer Zufriedenheit überprüft. Als zukünftige Kassenprüfer wurden Peter Viering und Franz Waldmann gewählt.

Die Wahl des Vorstandes ging zügig über die Bühne: Als erste Vorsitzende wurde Iris Weintz gewählt. Die bisherige zweite Vorsitzende Maria Purk wurde mit viel Applaus als Dank verabschiedet und ihre Nachfolgerin wurde Johanna Brusdeilins. Zur Schriftführerin wurde Lydia Braun ernannt und Martin Friedrichs als Kassierer bestätigt. Im erweiterten Vorstand sind Hans Bendig, Veronika Hilger, Antje Kielbasa, Susanne Nagel-Eckey und Beate Puls. Als neues Mitglied begrüßte der Vorstand Horst Becker.

Für die nächsten Monate wurden vom Vorstand bereits einige Termine und Projekte angekündigt:

Die Kinder aus Tschernobyl werden im Juni wieder zwei Vormittage bei der KuKIS zu Gast sein.

Das Bergwandern am Hochkönig findet vom 21. bis 28. August statt.

Die Jahresausstellung „Kunst-Stücke“ läuft vom 14 bis 30. Oktober im Rathaus.

Den Silvesternachmittag gestaltet wieder Jürgen Janning mit Rezitationen

Am 28. Januar 2012 gastiert das Theater in der Kreide mit „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch in der Friedenskapelle

Vom 11. bis 25. März 2012 ist eine Ausstellung mit der Künstlerin Judith Dirks geplant

Die Feierlichkeit des 20-jährigen Jubiläums der KuKIS wird für 2012 vorbereitet.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/128723?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F698460%2F698468%2F
Nachrichten-Ticker