Konzertabend mit Andreas Gers
„Heute wollen wir barfuß gehen“

Senden -

Der Liedermacher Andreas Gers gestaltete gemeinsam mit seiner Band in der Friedenskapelle einen überaus abwechslungsreichen und unterhaltsamen Abend.

Montag, 03.12.2012, 16:12 Uhr

Konzertabend mit Andreas Gers : „Heute wollen wir barfuß gehen“
Hautnah und unmittelbar brachten Andreas Gers (Mitte) mit seiner Band selbst geschriebene Lieder und Gedicht zu Gehör. Foto: Weintz

„Ab morgen wollen wir wieder Spießer sein, und das Auto wird geputzt. Doch heute sind wir nur gut drauf. Heute verlieren wir mal den Halt“. Mit dem Barfuß-Song hallten Gitarrenklänge, Mundharmonika und Percussion-Trommeln durch das alte Gemäuer der Friedenskapelle, als Andreas Gers mit seinen Musikern zum Konzert „Nicht die Bohne“ aufspielte. Die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) hatte Musikfreunde dazu eingeladen.

Und die Zuhörer wurden nicht enttäuscht: Ein abwechslungsreiches Programm mit Gedichten und selbst geschriebenen Songs erfreuten das Publikum bis zum Schluss. Die Begeisterung am gemeinsamen Musizieren sprang von Andreas Gers auf alle über. Zum Mitsingen und -klatschen lud die Musik des Liedermachers aus Appelhülsen ein. „Immer hautnah und unmittelbar“, möchte er seine Lieder vor dem Publikum darbieten, so Gers. Am liebsten am Lagerfeuer oder in Kneipen. Er möchte zum Träumen bewegen, zum Schmunzeln oder Lachen, zum Weinen oder Nachdenken über die Menschlichkeiten oder Unmenschlichkeiten unserer Welt. Und das gelang ihm mit einem Mix aus Liedern und Gedichten.

Witzige, ernsthafte und auch romantische Gedichte gab der Künstler zum Besten. Nur eine kleine Auswahl seiner Lyrik konnte es an diesem Abend sein, denn er nutzt die tägliche halbstündige Zugfahrt zur Arbeit, um seine Gedanken festzuhalten und hat schon den Band „Ein Lümmel nur mit Un im Sinn“ herausgegeben. Ein Buch mit lauter Schelmenreimen, wie er es nennt.

Doch nicht nur Andreas Gers an der Gitarre und Mundharmonika, sondern auch Michael Pospisil an den Percussion-Instrumenten und auch Heiner Wilke und Jan Gers als Gitarristen und Sänger zeigten ihr musikalisches Können.

Jan Gers, das jüngste Bandmitglied, stieg in die Fußstapfen seines Vaters und präsentierte eigene Songs. Mit einer heiteren Stimmung und einem Gefühl wie unter Freunden einen netten Abend verbracht zu haben, gingen die Besucher nach über zwei Stunden auseinander.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1323381?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F698456%2F1781856%2F
Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Sturmwarnung für Sonntag: Schlüsselübergabe an den Prinzen findet früher statt – Rahmenprogramm gestrichen
Nachrichten-Ticker