Maibaumaufstellen am Laurentiusbrunnen
Tradition pflegen und feiern

Senden -

Vereinsvertreter und Feuerwehr zogen an einem Strang, um den Maibaum aufzustellen. Die Prozedur wurde von den Klängen von Musikverein und Spielmannszug Senden begleitet. Später rockten Strongbow die Bühne.

Donnerstag, 02.05.2013, 07:05 Uhr

Beim Aufstellen des Maibaums war die Feuerwehr samt Drehleiter im Einsatz. Voller Leidenschaft spielten „Strongbow“ live.
Beim Aufstellen des Maibaums war die Feuerwehr samt Drehleiter im Einsatz. Voller Leidenschaft spielten „Strongbow“ live. Foto: di

Brauchtumspflege und Feiern: Dass sich beides prima verbinden lässt – und die Übergänge fließend sind – zeigte sich einmal mehr beim Maibaumaufstellen am Dienstagabend. Dafür dass der hohe weiße Pfosten sicher steht, waren vereinte Kräfte nötig. Wohl etwas länger als geplant währte der Einsatz von Vereinsvertretern und freiwilliger Feuerwehr .

Sie rückte mit der Drehleiter an, um den Maibaum in die Verankerung zu hieven. Doch bis es so weit war, mussten die Wimpel mit Wappen befestigt werden, die den schlanken Stab zieren. Diese Prozedur zog sich etwas hin, bis Löschzugführer Heiko Pohlmann als Maschinist den „Baum“ per Drehleiter aufrichten und punktgenau versenken kann. Ein Manöver, das Fingerspitzengefühl verlangt.

Die zahlreichen Gäste am Laurentius-Brunnen verfolgten das Geschehen und wurden währenddessen von den Klängen von Spielmannszug Senden und Musikverein Senden unterhalten.

Ein Kontrastprogramm dazu starteten „Strongbow“. Die Rockband eroberte zum Heimspiel die Bühne. Auf der sie bis nach Mitternacht das Beste aus mehreren Jahrzehnten Musikgeschichte spielten – routiniert und voller Leidenschaft. Und immerhin setzte ein Teil des Publikums zum Tanzen auf dem Brunnenplatz an.

Mit mobiler Musikanlage – Motto: immer lauter und schriller – waren viele junge Leute am Mittwoch vor allem am Kanal unterwegs. Ein Treffpunkt: die Schulze-Tomberge-Brücke. Nicht nur dorthin rückten Rettungswagen mehrfach aus, weil zu viel Alkohol in Kehlen geflossen war. Die Polizei war bis zum Abend zwei Mal an der Brücke im Einsatz – um Streit zu schlichten. „Leichte Körperverletzung“ nennen es die Beamten.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1637211?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F1781833%2F1781834%2F
Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Mit Skibrille und Wollmütze maskiert: Räuber überfällt Tankstelle und erbeutet Bargeld
Nachrichten-Ticker