200 Euro für engagierte Bürger
Umweltpreis für Grünpflege

Senden -

Um den mit 2000 Euro dotierten Umweltpreis der Gemeinde Senden können sich Einzelpersonen und Gruppen noch bis zum 31. August bewerben. Belohnt wird das Engagement für die Pflege öffentlicher Grünanlagen.

Montag, 12.08.2013, 16:08 Uhr

Für die Pflege öffentlicher Grünanlagen lobt die Gemeinde Senden ihren Umweltpreis aus, der in diesem Jahr mit 2000 Euro dotiert ist. Aufgerufen zur Teilnahme sind alle Einwohner Sendens – Einzelpersonen , Nachbarschaften, Vereine und andere Gruppen, die sich ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren und öffentliches Grün pflegen.

Die Vorschläge, am besten ergänzt durch Fotos und Beschreibungen können noch bis zum 31. August bei der Gemeinde Senden, Münsterstraße 30, eingereicht werden, Stichwort: Umweltpreis der Gemeinde Senden. Nähere Auskunft erteilt Jörg Säckl unter der Rufnummer 0 25 97/699-209.

Es sind alle Arbeiten interessant, die in erster Linie zur Erhaltung oder Wiedergewinnung einer natürlichen Umwelt im Gemeindegebiet beitragen. Darüber hinaus können insbesondere auch Arbeiten beziehungsweise Maßnahmen prämiert werden, die zur Verschönerung des Ortsbildes beitragen.

Die Richtlinien für die Preisvergabe sehen weiterhin vor, dass auch andere praktische Aktivitäten gewürdigt werden. Jeder Einzelne ist aufgerufen, tatkräftig zum Natur- und Umweltschutz beizutragen, um dadurch ein Stück Lebensqualität zu sichern oder wiederzugewinnen. Dabei kommt es nicht auf die Höhe der Investitionen oder groß angelegte Aktionen an. Gefragt sind vielmehr persönliches Engagement und nachahmenswerte Ideen zum Nutzen für das Gemeinwohl.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1842023?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F1781833%2F1948414%2F
Nachrichten-Ticker