Heimatverein lädt zur Einweihung ein
„Hartz Büschken“ in neuem Glanz

Ottmarsbocholt -

Die gesamte Bevölkerung ist am Samstag (28. September) zur Einweihung der Schutz- und Grillhütte „Hartz Büschken“ eingeladen. Der Heimatverein möchte mit den Ottmarsbocholtern den erfolgreichen Wiederaufbau feiern.

Mittwoch, 25.09.2013, 16:09 Uhr

Die durch Brandstiftung zerstörte Schutz- und Grillhütte Hartz Büschken “ ist neu aufgebaut worden und erstrahlt dank ehrenamtlicher Arbeit nun in einem schöneren „Glanz“ als je zuvor. Der Heimatverein Ottmarsbocholt nimmt Platz und Hütte am Samstag (28. September) wieder in Betrieb und lädt dazu seine Mitglieder und alle Interessierten ein. Ab 17 Uhr ist der Grill in Betrieb, stehen die Getränke für Jung und Alt bereit.

Bereit steht auch der Spielmannszug Ottmarsbocholt, um die Gäste nach der Abendmesse gegen 18 Uhr zu „Hartz Büschken“ zu geleiten. Dort wird die letzte Dachpfanne aufgehängt und die Hütte damit offiziell fertiggestellt. Anschließend soll eine Ehrung der Helfer und Sponsoren erfolgen.

Der Heimatverein erhofft sich nach all der Arbeit einen gemütlichen Abend und bittet die Gäste, ein Glas mit Teelicht zur Illumination mitzubringen.

Die Straße Broholt wird am Samstag ab 16 Uhr von Hartz Büschken bis Weppelmanns Kapelle für den Durchgangsverkehr gesperrt. Der Heimatverein weist darauf hin, dass sich Gäste, die eine persönliche Einladung erhalten haben, an der Kasse melden sollen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1936799?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F1781833%2F2009878%2F
Toter aus dem Kanal geborgen
Einsatz im Stadthafen: Toter aus dem Kanal geborgen
Nachrichten-Ticker