KuKiS lädt zur Jahresausstellung ein:
„Kunst-Stücke“: Kreativ, farbenfroh und voller Fantasie

Senden -

Mit über 100 Exponaten gibt die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) einen Einblick in die Arbeit ihrer Seminare. Die Jahresausstellung „Kunst-Stücke“ wird am Freitagabend (12. September) um 19 Uhr eröffnet.

Donnerstag, 11.09.2014, 14:09 Uhr

Viele fleißige Hände sind am Aufbau der KuKiS-Jahresausstellung „Kunst-Stücke“ beteiligt. Über 100 Arbeiten werden ab Freitagabend in Sendener Rathaus gezeigt.
Viele fleißige Hände sind am Aufbau der KuKiS-Jahresausstellung „Kunst-Stücke“ beteiligt. Über 100 Arbeiten werden ab Freitagabend in Sendener Rathaus gezeigt. Foto: sff

Ziemlich „grau“ ist in der Regel die politische Alltagsarbeit im Gemeinderat und in den Ausschüssen. Dieser Zustand ändert in den kommenden beiden Wochen drastisch. Denn die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) bringt jede Menge Farbe und Fantasie ins Rathaus: Im Rahmen der Jahresausstellung „Kunst-Stücke“ werden über 100 Werke kreativen Schaffens in den beiden Sitzungssäle, sowie im Foyer gezeigt. Zur Eröffnung am Freitag (12. September) um 19 Uhr sind alle Interessierten eingeladen. Bürgermeister Alfred Holz und KuKiS-Vorsitzende Iris Weintz geben kurze Erläuterungen zur Ausstellung. Anschließend werden Sekt und Selters gereicht. Für die musikalische Umrahmung sorgt der Chor Crescendo.

„Rund 60 Künstlerinnen und Künstler geben einen Einblick in ihre Arbeit und zeigen, was in unseren Kursen entstanden ist“, sagt Iris Weintz. Den Großteil der Ausstellung bilden Aquarelle, Zeichnungen, Öl- und Acrylbilder. „Ferner werden Installationen, Collagen und Fotografien gezeigt“, ergänzt Vorstandsmitglied Veronika Hilger . Sowohl gegenständliche Kunst als auch Abstraktes in individueller Vielfalt erwarte die Besucher.

Neben diesen Einzelarbeiten vervollständigen zwei Gemeinschaftsprojekte die „Kunst-Stücke“. So wird die aus rund 50 Laternen bestehende, anlässlich des Lichterfestes entstandene Installation „Licht und Schatten“ aufgebaut. Daneben präsentiert eine Künstlergruppe Arbeiten zum Thema „Zwei Stühle, eine Pflanze, eine Kirsche“. „Wer wissen möchte, was es damit auf sich hat, sollte am Freitag zur Eröffnung kommen“, empfiehlt Veronika Hilger.

Die Jahresausstellung ist bis zum 25. September während der Öffnungszeiten des Rathauses geöffnet, ferner samstags und sonntags mit Kunstcafé von 15 bis 18 Uhr. Die Bilder können auch käuflich erworben werden.

► Parallel zu den „Kunst-Stücken“ zeigt die KuKiS bis einschließlich 21. September in der Friedenskapelle am Grünen Grund die Textilausstellung „Stichpunkte Senden“ (WN berichteten), die nur samstags und sonntags, jeweils von 15 bis 18 Uhr, geöffnet ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2733507?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F2580305%2F4849188%2F
Unbekannte sprengen Geldautomat
Die Sprengung des Geldautomaten an der Westfalen Tankstelle hat heftige Folgeschäden hinterlassen: Schaufenster und Tür sind demoliert worden.
Nachrichten-Ticker