KuKiS lädt zu musikalisch-literarischen Nachmittag ein:
Hermann Hesse ganz persönlich

Senden -

Mit Kurzprosa möchte der Rezitator Wolfgang Ueffing den Dichter und Menschen Hermann Hesse am 22. März (Sonntag) in der Friedenskapelle „ganz persönlich“ vorstellen.

Mittwoch, 25.02.2015, 17:02 Uhr

Hermann Hesse ist einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftstellern des 20. Jahrhunderts. Berühmtheit erlangte er mit Werken wie Siddhartha, Narziß und Goldmund, Der Steppenwolf und Das Glasperlenspiel. 1946 wurde er mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Doch es sind nicht diese „großen“ Werke, mit denen Wolfgang Ueffing den Sendenern den Menschen und Dichter Hermann Hesse näher bringen möchte. Kurzprosa steht am 22. März (Sonntag) ab 16 Uhr im Mittelpunkt des musikalisch-literarischen Nachmittags, zu dem die Kunst- und Kulturinitiative Senden (KuKiS) alle Interessierten einlädt. Heike Janssen begleitet die kurzweilig und abwechslungsreich angelegte Lesung musikalisch auf der Querflöte. „Hermann Hesse – ganz persönlich“ ist dieser Nachmittag in der Friedenskapelle überschrieben.

„Aus der vorgetragenen Prosa selbst soll ein Porträt des Dichters entstehen“, sagt Wolfgang Ueffing, der über jahrzehntelange Erfahrung als Rezitator und (Hobby-)Schauspieler verfügt. „Faszinierend“ ist für ihn die Bildhaftigkeit der Sprache, die Hesse zu eigen ist: „Er beschreibt Situationen in einer Weise, dass sich der Zuhörer sofort hineinversetzen kann.“

Und so lässt Ueffing den Schriftsteller für sich selbst sprechen mit Erzählungen aus „Das erste Abenteuer“, „Weinstudie“, „Feuerwerk“, „Was der Dichter am Abend sah“ und „Sehnsucht nach Indien“. Im Wechsel trägt die Flötensolistin Heike Janssen, Stücke von von Carl Philipp Emanuel Bach, Claude Debussy und anderen Komponisten vor.

► Karten im Vorverkauf gibt es bei Bücher Schwalbe. Si kosten für KuKiS-Mitglieder neun Euro. Nichtmitglieder zahlen elf Euro. An der Nachmittagskasse sind die Karten jeweils zwei Euro teurer.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3099888?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F4849172%2F4849183%2F
Unbekannte sprengen Geldautomat
Die Sprengung des Geldautomaten an der Westfalen Tankstelle hat heftige Folgeschäden hinterlassen: Schaufenster und Tür sind demoliert worden.
Nachrichten-Ticker