Kurzschluss in 10 000-Volt-Leitung:
30 Minuten Stromausfall

Senden -

Im Gewerbegebiet Süd und in Teilen des Sendener Ortskerns ist durch einen Kurzschluss in einer Hochspannungsleitung am Dienstagmittag der Strom ausgefallen.

Dienstag, 29.09.2015, 16:09 Uhr

Rien ne vas plus – nichts ging mehr kurz nach 13 Uhr im Gewerbegebiet Süd sowie in Teilen des Sendener Ortskerns: Kein Saft mehr in der Steckdose, kein Licht und auch noch „tote Hose“ in der (Festnetz-)Quasselstrippe sowie am Computer. Durch eine Umleitung im Stromnetz konnte der Ausfall jedoch schon nach etwa 30 Minuten behoben werden. Ursache war nach Auskunft der Westnetz GmbH ein Kurzschluss in einer 10 000-Volt-Leitung. „Es handelt sich offenbar um keinen Baggerschaden. Der Grund muss noch geklärt werden“, sagte Pressesprecherin Ingrid Meering . Am Mittwoch soll die schadhafte Stelle ermittelt und repariert werden.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3540020?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F4849172%2F4849176%2F
Nachrichten-Ticker