Pfadfinder bieten Verpflegung an
Beliebte Etappe auf der Mai-Tour

Senden -

Das Pfadfindergelände ist ein häufiges Ziel oder Etappenstopp auf Mai-Touren. Die DPSG bietet wieder eine Stärkung für die Gäste an.

Mittwoch, 26.04.2017, 16:04 Uhr

Die Pfadfinder richten auf ihrem Gelände wieder eine Verpflegungsstation auf Mai-Touren ein.
Die Pfadfinder richten auf ihrem Gelände wieder eine Verpflegungsstation auf Mai-Touren ein. Foto: Pfadfinder Senden

Neben gutem Wetter und einer schönen Route ist bekanntlich die Verpflegung das Wichtigste bei einer traditionellen Mai-Tour. Das wissen auch die Sendener Pfadfinder und richten am 1. Mai (Montag) zwischen 11 und 17 Uhr wieder die bewährte Station am Pfadfinderhaus (neben der Kleingartenanlage) ein.

Ob Pättkestour oder ausgedehnter Spaziergang – Maiwanderer können sich dort mit Getränken, gegrillten Würstchen und selbstgebackenem Kuchen stärken sowie in netter Gesellschaft eine erholsame Pause einlegen. Gerade für Familien bietet der Treffpunkt reichlich Platz mit einer großen Wiese zum Spielen und im schlimmsten Fall eines Regenschauers auch ein Zeltdach über dem Kopf, schreiben die Pfadfinder einer Pressemitteilung.

Zum Thema

Wer der Einladung folgen möchte, findet das Pfadfinderhaus bereits von der Stever und der L 844 aus ausgeschildert.

...
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4791336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F4849155%2F4894336%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker