Standort Ottmarsbocholt
Banken halten an Beratung fest

Ottmarsbocholt -

In Bösensell ziehen sich die Banken zurück. Für Ottmarsbocholt halten Sparkasse und Volksbank aber weiterhin an persönlichen Service an Beratung fest.

Samstag, 29.04.2017, 12:04 Uhr

Standort Ottmarsbocholt : Banken halten an Beratung fest
Foto: Grafik

Und wie sieht es in Ottmarsbocholt aus? Diese Frage kam auf, als die Nachricht zu lesen war, dass die Banken in Bösensell zum Rückzug blasen. Wie berichtet, geben Sparkasse Westmünsterland und die Vereinigte Volksbank Münster zum Juli ihre Standorte mit persönlicher Beratung auf. Für die Alltagsgeschäfte wird am „Nah & gut“-Markt eine SB-Anlaufstelle eingerichtet. Bestrebungen, die in diese Richtung laufen, zeichnen sich in Ottmarsbocholt aber nicht ab, ergaben WN-Nachfragen.

Maschinen am Terminal statt Menschen am Schalter – dies ist für das quirlige „Dorf“ zumindest derzeit kein Thema. Dabei liegen Bösensell (knapp 3000 Einwohner) und Ottmarsbocholt (rund 3400 Einwohner) bei der Bevölkerung nicht sehr weit auseinander.

„Für Ottmarsbocholt sind keine Veränderungen geplant“, sagt Jörg Rottmann, Vorstandsmitglieder der Volksbank Senden. Eine genossenschaftliche Bank ist seit über 125 Jahren in Ottmarsbocholt vertreten.

„Paohl halten“ heißt auch für die Sparkasse Westmünsterland weiterhin die Parole. „Für Ottmarsbocholt gibt es derzeit keine Pläne, den Status zu verändern“, lautet die Auskunft von Robert Klein , Sprecher der Sparkasse.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4796113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F4849155%2F4894336%2F
Gedenken an die Morde von Hanau
Rassistischer Anschlag: Gedenken an die Morde von Hanau
Nachrichten-Ticker