Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt stellt Programm vor
Vielfalt für alle Generationen

Ottmarsbocholt -

Die Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt stellt ihr vielfältiges Jahresprogramm vor.

Donnerstag, 11.01.2018, 07:01 Uhr

Zum Programm der Kolpingsfamilie zählen regelmäßige Pättkestouren.
Zum Programm der Kolpingsfamilie zählen regelmäßige Pättkestouren. Foto: Kolping

Die Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt hat mit Jahresbeginn wieder ein neues Programm mit Kursen und diversen Veranstaltungen erstellt. Alle Angebote sind nicht nur für Mitglieder, sondern für alle Interessierten offen, betont der Verein in seiner Pressemitteilung.

Neu im Angebot sind „Hilfestellung in der Altenpflege“ und „Smartphone Funktionen verstehen“ sowie „Ganzheitliches Gedächtnistraining“.

Schon seit Jahren gibt es die Kurse Wassergymnastik, Sport am Mittwoch, Yoga vormittags oder am frühen Abend, Skigymnastik, Englisch für Anfänger oder Wiedereinsteiger und ein Bibelseminar. Regelmäßig wiederkehrend ist das wöchentliche Wandern und ab April das Radeln am Dienstagvormittag oder Mittwochabend. Flüchtlinge haben im 14-tägigen Rhythmus die Möglichkeit, unter Anleitung zu nähen.

Am 21. Januar (Sonntag) sind alle Interessierten eingeladen, in den Spieker zu kommen und sich einen Vortrag über „Mit dem Fahrrad durch Italien“ anzuhören. Tradition ist die Altkleider-Straßensammlung, die am 3. Februar (Sonntag) stattfindet. Bewährt hat sich das halbjährliche Treffen des Lesekreises am 22. März (Freitag). Osterkerzen können am 16. März (Samstag) gestaltet werden. Wer interessiert sich dafür, wie „Omas Ohrensessel“ wieder neu wird? Am 21. April kann man der Arbeit des Polsters zusehen.

Besonders möchte die Kolpingsfamilie auf den Katholikentag in Münster hinweisen, der vom 9. bis 13. Mai stattfindet. Auch sollte man den Besinnungstag im Venner Moor am 17. Mai und eine Fahrt zum Universum in Bremen nicht verpassen, heißt es in der Verlautbarung des Vereins weiter. Am 22. Juni (Freitag) findet der Gebetsruf in der Kirche St. Urban statt.

Schönes in Gemeinschaft erleben kann man bei einer Wanderung in der Sächsischen und Böhmischen Schweiz vom 21. bis 26. Mai, bei einer Fahrt zu den Störtebeker Festspielen vom 25. bis 29. Juni und bei einer Radwanderung entlang von Kocher, Neckar und Rhein Anfang Juli.

Für Familien und Kinder könnte ein Angebot ab Mitte April interessant sein. Die Kolpingsfamilie spielt Kubb auf dem Rasen des Pfarrheims im 14-tägigen Rhythmus. Am 10. Mai (Donnerstag) treffen sich Jung und Alt zu einer Familienradtour.

Während der Ferien gibt es ein besonderes Angebot für Kinder: „Erlebnisse am Strontianitberg“, Naturerlebniswoche vom 30. Juli bis 3. August sowie und vom 6. bis 10. August.

Das Programm der Kolpingsfamilie Ottmarsbocholt liegt in der Kirche St. Urban, im Pfarrheim, bei den Ärzten und Apotheke sowie in Banken und Geschäften in Ottmarsbocholt aus. Telefonisch sind die Vorsitzende Theresia Rave unter ✆ 0 25 98/25 4 oder der Kassierer Michael Diepenbrock unter ✆ 0 25 98/91 83 57 zu erreichen.

 

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5415393?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Großbrand am FMO: 50 Autos in Flughafen-Parkhaus komplett ausgebrannt
Nachrichten-Ticker