Unterstützung für Kita Langeland
Heinz-Joachim Moll startet Spendenaktion

Senden -

Heinz-Joachim Moll regt eine Spendenaktion an, von der die Kinder der Kita Langeland profitieren. Er hofft auf große Resonanz und viele Mitstreiter. Und er steht selbst im Wort.

Dienstag, 27.03.2018, 09:03 Uhr

Heinz-Joachim Moll ruft zu Spenden auf.
Heinz-Joachim Moll ruft zu Spenden auf. Foto: di

Heinz-Joachim Moll setzt gerne Impulse. Auf dass diese sich fortsetzen und weite Kreise ziehen. Als einen solchen Anstoß sieht der Sendener seinen Aufruf, die Kindertagesstätte Lange- land zu unterstützen. Sein Projekt: Für den Außenbereich sollen „Outlast Bausätze“ angeschafft werden. Dafür trommelt Moll und hofft, dass andere diesen Rhythmus aufnehmen.

Die Latte legt der Diplom-Kaufmann im Ruhestand ziemlich hoch. Denn bis Ende des Jahres will er 2500 Euro zusammenbekommen, damit das Spielsystem, eine Art Lego in Groß, gekauft werden kann.

Seinen Spendenaufruf habe er mit dem DRK-Geschäftsführer Reinhold Wallkötter als Vertreter des Trägers und dem Kita-Team abgestimmt, schildert Moll. Und die Kita-Community, also Kinder, Eltern und Erzieher, sollen ebenfalls mit an einem Strang ziehen, damit der Wunsch der Tagesstätte erfüllt werden kann. Dem Initiator schweben etwa Aktionen in Sendens Ortskern vor. Motto, wer sich für eine Anschaffung ins Zeug legt, hält sie auch in Ehren.

Moll möchte aber auch seine Drähte in Sendens Geschäftswelt und Unternehmerkreise nutzen, um Unterstützung zu generieren. Dazu stehe auch der Verein „Hilfe für Menschen in Not“ bereit, der schon einige Projekte in Senden gestemmt habe.

Damit der Vorstoß auch von Erfolg gekrönt wird, will Moll zu seinem 70. Geburtstag sammeln und auf Geschenke verzichten. Und er verspricht: „Den Rest, der bis zur Zielsumme fehlt, trage ich selbst dazu bei.“

Nähere Informationen zu der Spendenakton gibt Heinz-Joachim Moll unter ✆ 0172/817 46 36. Die Kontonummer für Spenden lautet DE67 4015 4530 0035 1586 33.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5621514?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker