CDU lädt zu Infoabend ein
Meinungsaustausch über NRW-Schulpolitik

Senden -

Der CDU Gemeindeverband lädt alle Interessierten zu einem Gespräch über schulpolitische Entwicklungen in NRW mit dem Landtagsabgeordneten Dietmar Panske ein.

Donnerstag, 05.04.2018, 15:04 Uhr

Dietmar Panske
Dietmar Panske Foto: dz

Ende März hat die neue Landesregierung den Gesetzentwurf für die Rückkehr zu G 9, dem Abitur nach neun Jahren gymnasialer Schulzeit, vorgestellt und somit dem Wunsch nach mehr Zeit fürs Abi entsprochen. Ansätze zu mehr Flexibilität im Bereich der offenen Ganztagsbetreuung sind ebenfalls auf den Weg gebracht worden. „Damit sind erste Schritte getan, weitere müssen folgen“, heißt es in einem Pressetext der CDU Senden. Themen wie Digitalisierung, Unterrichtsausfall und die zunehmende Forderung nach Etablierung von Schulsozialarbeit, vor allem im Bereich der Grundschulen, seien dabei von großem Interesse – für Eltern, Lehrer und Schüler gleichermaßen.

Damit Politik sich hier in die richtige Richtung bewegen kann, muss sie wissen, was betroffene Bürger bewegt, heißt es weiter. Deshalb lädt der Gemeindeverband der CDU Senden am Mittwoch (11. April) zum Gespräch über schulpolitische Entwicklungen in NRW mit dem Landtagsabgeordneten Dietmar Panske ein. Als Mitglied des Ausschusses für Schule und Bildung im nordrhein-westfälischen Landtag wird Panske einen Überblick zu aktuellen Entwicklungen in der Schulpolitik geben und steht im Gespräch für Fragen und einen kritischen Gedankenaustausch zur Verfügung. Die Veranstaltung Hotel „Niemeyers 1886“ beginnt um 19 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5639636?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker