Einsatz zugunsten der Kita Langeland
Spendenoffensive mit Fußball

Senden -

Die Spendenaktion zugunsten der Kita Langeland geht in die nächste Runde. Initiator Heinz-Joachim Moll stößt eine neue Initiative an.

Freitag, 24.08.2018, 13:22 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 23.08.2018, 13:50 Uhr
Zuletzt bearbeitet: Freitag, 24.08.2018, 13:22 Uhr
Einsatz zugunsten der Kita Langeland: Spendenoffensive mit Fußball
Hoffen auf einen großen Erfolg bei der Spenden-Akquise: Heinz-Joachim Moll (v.l.), Petra Franetzki und Reinhold Wallkötter. Foto: di

Der Ball liegt im Feld: Den Pass hat Heinz-Joachim Moll gespielt, der seine Spendenaktion mit und für das DRK-Familienzentrum Langeland in eine neue Runde befördert. Moll unterstützt den Wunsch der Kita, einen „Outlast-Holzbaukasten“ für den Außenbereich anschaffen zu können.

475 Euro waren durch Initiativen der Kita erwirtschaftet worden – ein Betrag, den Moll zuerst verdoppelte und jetzt auf insgesamt 1400 Euro erhöhte. Ziel bis Ende des Jahres sind 2800 Euro. Dafür soll der Fußball sorgen, der nun in Geschäften ausliegt.

Er ist prallvoll mit Münzen. Wer beim Schätzen seines Gewichts mitmachen möchte, zahlt einen Euro für den guten Zweck und wird als einer der Sieger mit Gutscheinen aus dem Handel im Herzen Sendens belohnt. Kita-Leiterin Petra Franetzki und DRK-Geschäftsführer Reinhold Wallkötter freuen sich über die Offensive Molls.

Anzeige
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5994388?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Mehr Buchen, bitte!
Buchen unter Eichen: Förster Holger Eggert zeigt einen "zweischichtigen Bestand."
Nachrichten-Ticker