Jahreskonzert des Musikvereins Senden
Klingende Reise durch Zeit und Raum

Senden -

Bei seinem traditionellen Jahreskonzert nahm der Musikverein Senden rund 170 Zuhörer mit auf eine musikalische Reise mit Kompositionen von Händel bis ABBA.

Sonntag, 02.12.2018, 15:30 Uhr aktualisiert: 03.12.2018, 18:18 Uhr
Unter der Leitung des Dirigenten Lothar Esser nahm der Musikverein Senden seine Zuhörer mit auf eine klingende Reise durch Raum und Zeit.
Unter der Leitung des Dirigenten Lothar Esser nahm der Musikverein Senden seine Zuhörer mit auf eine klingende Reise durch Raum und Zeit. Foto: Andreas Krüskemper

Seit wann es das Jahreskonzert des Musikvereins gibt, ist zwar nicht mehr ganz genau festzustellen. „Es kann sein, dass es schon seit der Gründung 1921 regelmäßig stattfindet, auf jeden Fall aber seit 30 oder 40 Jahren“, erläuterte Olaf Cordes , zweiter Vorsitzender des Musikvereins. Am vergangenen Samstag jedenfalls war es wieder soweit: Die Musiker hatten zum Jahreskonzert in die Steverhalle gebeten. Rund 170 musikbegeisterte Sendener waren dieser Einladung gefolgt und erlebten eine musikalische Reise durch Raum und Zeit.

Los ging es mit Händels „Marsch aus Scipio“ aus dem 18. Jahrhundert, gefolgt von Hermann Kahlenbachs „Drei moderne Bagatellen“. Auch jahreszeitlich passende Stücke wie „Let it snow“ sowie modernere Werke wie Abba-Hits bereicherten das Konzertprogramm. Zum zweiten Mal fand die Veranstaltung unter der Leitung des Dirigenten Lothar Esser statt, der seit Anfang 2017 für den Musikverein tätig ist. Er führt die Entwicklung weiter, das Repertoire von klassischen Blasmusikstücken hin zu modernen Kompositionen zu erweitern. Im November hatten die 25 Musiker bei einem Probenwochenende den Stücken den letzten Schliff gegeben.

Dabei geht das Engagement des Musikvereins über das Vereinsleben hinaus: So hat gerade eine Kooperation mit der Mariengrundschule begonnen, bei der die musikalische Grundausbildung der Schüler gefördert wird.

Des Weiteren laufen bereits die ersten Vorbereitungen für das anstehende Jubiläum: 2021 begeht der Verein sein 100-jähriges Bestehen, das gebührend gefeiert werden soll.

Wer Interesse hat, beim Musikverein mitzumachen: Die Proben finden jeweils mittwochs um 19.15 Uhr in der Aula der Geschwister-Scholl-Schule statt. „Auch Wiedereinsteiger sind bei uns jederzeit herzlich willkommen“, so Cordes im WN-Gespräch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6228170?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker