Davertschüler sind glücklich
Hurra: „Fränzchen“ ist zurück

Ottmarsbocholt -

Die Davertschüler, die ihr Maskottchen verloren und mit voller Kraft gesucht haben, sind glücklich, dass ihnen „Fränzchen“ wieder zur Seite steht.

Freitag, 07.12.2018, 06:00 Uhr aktualisiert: 11.12.2018, 19:04 Uhr
Die Kinder der Klasse 1/2a sind überglücklich, ihr Maskottchen wieder zu haben.
Die Kinder der Klasse 1/2a sind überglücklich, ihr Maskottchen wieder zu haben. Foto: sct

Eine Einschulung im Dezember hat es bislang noch nicht gegeben. Für „Fränzchen“ hat die Davertschule eine Ausnahme gemacht. Das verloren gegangene Plüschtier ( WN berichteten) ist zwar nicht zurückgekommen, doch die großen Bemühungen und die Traurigkeit der Kinder sind beim Hersteller, dem Klett Verlag, auf ein offenes Ohr gestoßen. So kam eines Tages bei Familie Meißner ein Päckchen an. Kurz darauf konnte das neue „Fränzchen“ eingeschult werden. Mit einer echten Schultüte und einem richtigen feierlichen Empfang von seinen Klassenkindern.

„Fränzchen“ durfte schon am ersten Tag seine Aufgabe erfüllen und ein Kind am Nachmittag in seiner Freizeit begleiten. Die Kinder der Klasse 1/2a sind so glücklich, ihr Klassenmaskottchen zurück zu haben und schreiben schon fleißig neue Geschichten in ihr Geschichtenbuch. Und wie jede ihrer Geschichten endet auch die von „Fränzchen“ mit einem „Ende gut, alles gut“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6238872?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Unfall mit vier Verletzten auf A1
Transporter fährt auf: Unfall mit vier Verletzten auf A1
Nachrichten-Ticker