Kulturamt lädt zum „Sendener Feier-Abend“ ein
Schöne Stunden am Brunnen gemeinsam erleben

Senden -

Am Laurentius-Brunnen schlägt das Herz Sendens. Auf dem aufgewerteten Platz soll durch eine neue Veranstaltungsreihe pulsierendes Leben herrschen.

Dienstag, 15.01.2019, 17:32 Uhr
In schickem Design präsentiert sich der Platz am Laurentius-Brunnen. Beim „Sendener Feier-Abend“ soll in dem Bereich möglichst buntes, geselliges Leben herrschen.
In schickem Design präsentiert sich der Platz am Laurentius-Brunnen. Beim „Sendener Feier-Abend“ soll in dem Bereich möglichst buntes, geselliges Leben herrschen. Foto: sff/Gemeinde Senden

Zehn Monate lang regierte der Bagger an der Eintrachtstraße und auf dem Platz am Laurentius-Brunnen. Mittlerweile präsentiert sich der Bereich barrierefrei in einheitlichem Design, mit schickem Pflaster, stylischen LED-Leuchten und demnächst auch mit einladenden Sitzbänken. Doch Optik allein genügt nicht. Im Lauf des Jahres soll buntes Leben in Sendens „gute Stube“ einkehren, ist erklärtes Ziel der Gemeinde.

Dazu hat unter anderem das Kulturamt die Initiative ergriffen und den „Sendener Feier-Abend“ als neue Veranstaltung ins Halbjahresprogramm 2019 aufgenommen. Zwischen dem 27. Juni und dem 8. August sind fünf Veranstaltungen am plätschernden Laurentius-Brunnen geplant. Darüber hinaus soll jeweils ein weiterer „Feier-Abend“ in Ottmarsbocholt und in Bösensell angeboten werden.

„Wir möchten einen Treffpunkt schaffen zur Pflege von Nachbarschaften und Freundschaften. Außerdem sollen Neubürger die Möglichkeit erhalten, Kontakte in Senden zu knüpfen“, berichtet Günter Melchers auf WN-Anfrage. „Es geht darum“, führt der Leiter des Kulturamtes aus, „dass die Leute sich ungezwungen begegnen, Spaß haben und ein paar nette Stunden miteinander verbringen.“

Die Gemeinde hat die Organisation in die Hände eines privaten Veranstalters gelegt, der ab dem 27. Juni, jeweils donnerstags von 19 bis 22 Uhr, für Live-Musik, diverse Getränke sowie ein kleines Speisenangebot sorgt. „Vier der insgesamt sieben Treffs haben wir bewusst in die Ferien gelegt, um auch in dieser Zeit Angebote zu schaffen“, erläutert Melchers.

Wann und wo genau die Veranstaltungen in den anderen beiden Ortsteilen stattfinden, steht aktuell noch nicht fest. Das soll mit dem Gewerbeverein Bösensell beziehungsweise dem Heimatverein Ottmarsbocholt abgestimmt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6323845?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
22-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Unfall nach Flucht vor der Polizei: 22-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Nachrichten-Ticker