Veranstaltungsreihe der Pfarrgemeinde St. Laurentius
Auf neuen Wegen zu Nachhaltigkeit

Senden -

Die Pfarrgemeinde St. Laurentius möchte sich stärker für Menschen öffnen, die klassischen kirchlichen Angeboten reserviert gegenüberstehen. Und sie will das Thema Nachhaltigkeit und globale Gerechtigkeit noch stärker besetzen. Wie – das soll in einem zu gründenden Team besprochen und geplant werden, lautet das Konzept von Pastoralassistentin Dr. Miroslava Raabe.

Donnerstag, 14.02.2019, 07:00 Uhr
Feilen am Konzept: Dr. Miroslava Raabe und Pfarrer Klemens Schneider möchten mit der Veranstaltungsreihe „(D)Eine Welt“ auch neue Kreise erreichen, die sich nur projekt- oder themenbezogen beteiligen wollen.
Feilen am Konzept: Dr. Miroslava Raabe und Pfarrer Klemens Schneider möchten mit der Veranstaltungsreihe „(D)Eine Welt“ auch neue Kreise erreichen, die sich nur projekt- oder themenbezogen beteiligen wollen. Foto: di

Die einen nennen es Umwelt, die anderen sprechen von Schöpfung. Sie meinen dasselbe: den Planeten Erde, dessen Zustand zugleich über Wohl und Wehe der Bevölkerung auf der einen Welt entscheidet. Die Pfarrgemeinde St. Laurentius möchte sich den Aspekten Ökologie, globale Gerechtigkeit und den möglichen Beiträgen eines jeden Einzelnen auf diesen Feldern widmen.

Als Initiatorin einer Veranstaltungsreihe zu Glaube und Nachhaltigkeit fungiert Dr. Miroslava Raabe. Die Pastoralassistentin versieht ihren Vorstoß, inhaltliche Fragen neu oder anders anzugehen, mit der Überschrift „(D)Eine Welt“.

Die Themen, die Raabe in den Fokus nimmt, liegen der Kirche seit Langem nicht mehr fern. Eine Welt, Frieden und Bewahren der Schöpfung sind originäre Themen. Allerdings setzt die 32-Jährige den Hebel anders an. Was sich schon in der Terminologie widerspiegelt. Sie verfolge einen „Touch & go“-Ansatz. Heißt: Die Schwelle, sich zu beteiligen, wird niedrig gelegt. Und wer sich nur punktuell einbringen möchte, ist in vollem Maße willkommen. „Es handelt sich um ein offenes Angebot für Menschen, die sich nicht binden wollen“, beschreibt die angehende Theologin und promovierte Kunsthistorikerin, was der neudeutsche Slogan bedeuten soll.

Nicht nur die Veranstaltungen selbst können untypisch für kirchliches Programm sein, sondern auch die „Schauplätze“. Raabe möchte „die Orte verlagern, um auch Menschen zu erreichen, die mit klassischen Angeboten wenig anfangen können.“

Wohin es gehen kann, wenn der engere kirchliche Rahmen verlassen wird und welche Personen oder Partnerorganisationen sich anschließen, ist offen. Zwar hat das Mitglied des St.-Laurentius-Seelsorgeteams schon Ideen im Kopf, doch sie möchte mit einem Team bei der Veranstaltungsreihe an den Start gehen. Deshalb sucht sie Mitstreiter. Vor allem „junge Erwachsene“, umschreibt sie ihre Zielgruppe für das Planungsgremium. Gemeint sind damit Menschen zwischen 25 und 45 Jahren. Die eigentliche Reihe von Aktivitäten soll sich an alle Generationen und Interessierte mit ganz unterschiedlichem Background richten.

Die konkreten Veranstaltungen decken ein weites Spektrum ab: Vom Theaterabend über ein Krimi-Dinner bis hin zum Kochabend mit Fair-Trade-Produkten oder einer Ausstellung. Da bei vielen Fragen der Nachhaltigkeit valide Informationen und seriöse Fakten nötig sind, möchte Raabe auch Initiativen aus der Umweltarbeit einbeziehen. Für die Pastoralassistentin ist das Projekt nicht nur eine Möglichkeit, Kirche als Gemeinschaft erlebbar zu machen, und sich über Glaubens- und Lebensfragen auszutauschen. Nachhaltigkeit – „das ist ein Thema, das mich auch persönlich beschäftigt“. Denn dafür sei sie Christin.

„Gott hat uns die Schöpfung anvertraut“, pflichtet Pfarrer Klemens Schneider bei.

Zum Thema

Kontakt: raabe@lauren tius-senden.de

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6389425?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Top-Ereignisse knubbeln sich
An den Sommer-Wochenenden knubbeln sich in Münster häufig die Top-Veranstaltungen. Zu den Highlights zählen unter anderem das Promi-Kellnern (gr. Bild), der Schauraum (kl. Bild oben) und die AaSeerenaden.
Nachrichten-Ticker