Abschlusskonzert der Reihe „Best of NRW“
Klaviermusik vom Feinsten

Senden -

Zum Ausklang der Konzertreihe „Best of NRW“ gastiert am Sonntag (3. März) um 19.30 Uhr der Pianist Jun-Ho Gabriel Yeo im Sendener Rathaus. Es gibt noch Karten im Vorverkauf.

Donnerstag, 28.02.2019, 15:07 Uhr aktualisiert: 28.02.2019, 15:10 Uhr
Der Pianist Jun-Ho Gabriel Yeo gastiert am Sonntag im Sendener Rathaus.
Der Pianist Jun-Ho Gabriel Yeo gastiert am Sonntag im Sendener Rathaus. Foto: Jürgen Wahnschaffe

Wer den vielen Karnevalsaktivitäten am kommenden Sonntag (3. März) aus dem Weg gehen möchte, findet im Rathaus Senden eine wunderbare Alternative, verspricht das Sendener Kulturamt: Der vielfach preisgekrönte Pianist Jun-Ho Gabriel Yeo spielt zum Abschluss der Klassik-Reihe „Best of NRW“ um 19.30 Uhr Werke von Bach-Busoni, Bach-Hess, R. Schumann , S. Prokofieff und F. Liszt.

Der 1998 in Münster geborene Yeo gewann im September 2018 in Leuzeen-Heinaut, Belgien, den dritten Preis beim „Concours International André Dumortier“. Er ist , ebenso erster Preisträger 2018 des „International Grotrian Piano Competition“.

Der Nachwuchskünstler konzertierte bisher unter anderem in der Essener Philharmonie, im Staatstheater Braunschweig, in der Düsseldorfer Tonhalle, der Laeisz­halle Hamburg und der Kölner Philharmonie.

Zahlreiche Meisterkurse bei renommierten Klavierpädagogen in Österreich, Deutschland, Italien und den Niederlanden ergänzen die Ausbildung des jungen Musikers, so das Sendener Kulturamt.

„Best of NRW“ ist ein Gemeinschaftsprojekt der Werner Richard – Dr. Carl Dörken-Stiftung und des WDR, gefördert durch die Eibach-Stiftung, die Walzwerke Einsal GmbH, die Stiftung Mercator und die Artur- und Lieselotte-Dumke-Stiftung.

Der Eintritt zum Rathauskonzert kostet im Vorverkauf 13 Euro und an der Abendkasse 16 Euro. Ermäßigte Karten kosten jeweils drei Euro weniger. Die Eintrittskarten sind ausschließlich an der Information im Rathaus der Gemeinde Senden erhältlich.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6428242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Mordkommission ermittelt nach Gasexplosion in einem Wohnhaus
Am Max-Klemens-Kanal: Einsatz der Feuerwehr: Mordkommission ermittelt nach Gasexplosion in einem Wohnhaus
Nachrichten-Ticker