Wechsel bei den Schiedspersonen
Nicht Richter, sondern Moderator

Senden -

Sie sind weder Profi-Juristen noch Richter, aber sie leisten einen wichtigen Beitrag zum Rechtsfrieden. Das würdigten Bürgermeister Sebastian Täger und Amtsgerichtsdirektorin Ira Schwefer bei einem Stabwechsel unter Schiedspersonen.

Dienstag, 12.03.2019, 06:00 Uhr
Bürgermeister Sebastian Täger (l.) und die Direktorin des Amtsgerichts Lüdinghausen, Ira Schwefer, (r.), danken Wolfgang Strünkmann (2.v.l.), Ulrike Thiel und Reinhard Stach für ihren Einsatz.
Bürgermeister Sebastian Täger (l.) und die Direktorin des Amtsgerichts Lüdinghausen, Ira Schwefer, (r.), danken Wolfgang Strünkmann (2.v.l.), Ulrike Thiel und Reinhard Stach für ihren Einsatz. Foto: di

Clinch, Konflikte und kaum Kommunikation: Während die Dünnhäutigkeit mancher Zeitgenossen zuzunehmen scheint, geht die Bereitschaft, in einen Dialog zu treten, tendenziell zurück. Dieses Fazit zieht Wolfgang Strünkmann, der nach achtjähriger Tätigkeit als Schiedsmann gestern offiziell verabschiedet wurde. Es fehle „Zeit, Muße und Mut, Nachbarn anzusprechen und Konfliktgespräche zu führen“, resümierte Strünkmann.

Der als Schiedsmann genau in diesen Fällen ins Spiel kommt. Allerdings weniger als Schiedsrichter, dem die alle nach der Pfeife tanzen. Auch nicht als Richter. Vielmehr bestehe der erste und oftmals schon entscheidende Schritt darin, als Kommunikator und Moderator zu fungieren – eine Rolle, in der Schiedsmänner (und -frauen) auf Lehrgängen gecoacht werden, bevor sie ihres Amtes walten.

Querelen im Quartier bilden einen Schwerpunkt der etwa ein Dutzend Fälle pro Jahr, die die beiden Schiedspersonen in Senden beackern. Geradezu klassisches Beispiel: Das zarte Gewächs im Grenzbereich des Gartens, das zum stattlichen Baum gedeiht, ruft den Protest des Nachbarn hervor. Doch nicht nur überragende Äste stellen eine Grenzverletzung dar. Auch Beleidigungen (jüngst in sozialen Netzwerken) oder sogar fliegende Fäuste können die Schiedsleute auf den Plan rufen. Um eine Frage der Ehre ging es bei einer Streitigkeit, deren Relevanz von den Schlichtern verlangte, sich in die Mentalität eines für sie fremden Kulturkreises zu versetzen.

Rund die Hälfte der Verfahren führen zu einer Einigung. Wobei die nicht mit dem Holzhammer herbeizuführen ist. „Ihr verständigt euch, nicht ich“, gibt Strünkmann seinen Querulanten mit auf den Weg. Manchmal folgen Friede, Freude und das freundliche Grüßen am Gartenzaun, manchmal schließt sich aber ein juristisches Kräftemessen vor Gericht an. Wer das eröffnen will, muss oftmals erst den Schiedsmann einschalten.

Doch nicht nur, weil sie damit die Profi-Justiz ein Stück weit entlasten, dankte Ira Schwefer , Direktorin des Amtsgerichtes Lüdinghausen, den Schiedspersonen aus Senden. Für Schwefer sind sie auch ein wichtiger Beitrag zum Rechtsfrieden in einer Gemeinde. Zumal wenn das Ehrenamt „so engagiert“ ausgefüllt werde, wie bei Strünkmann, hieß es bei der offiziellen Verabschiedung im Rathaus. Auch Bürgermeister Sebastian Täger und weitere Verwaltungsvertreter erkannten den Einsatz der Schiedsleute als „immens wichtig“ an.

Gleichzeitig eingeführt wurden Reinhard Stach, bisher stellvertretender Schiedsmann, und Ulrike Thiel, die als Schiedsfrau neu auf den Schild gehoben wurde, diese Aufgabe in der Praxis aber schon ein paar Monate ausfüllt.

Dabei zählt nicht juristisches Fachwissen (über das die „Laien“ für ihre Fragestellungen durchaus verfügen), sondern der gesunde Menschenverstand. Der Kontakt zu Menschen und „ihnen einen Lösungsweg aufzuzeigen“, reizte Thiel an diesem Ehrenamt.

Was dabei anspornt: „Es ist eine sehr schöne Erfahrung, wenn sich zwei Menschen, die sich gestritten haben, wieder die Hand reichen“, betonte Reinhard Stach.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6465116?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker