Vereinsmeisterschaft bei St. Johannes Ottmarsbocholt
Spannend bis zum Schluss

Ottmarsbocholt -

Gelungene Premiere: Auf gute Resonanz stieß die erste Vereinsmeisterschaft im Luftgewehrschießen von St. Johannes Ottmarsbocholt. Und es verlief spannend.

Mittwoch, 17.04.2019, 09:56 Uhr
Vorsitzender Uwe Horstmann (r.) ehrte die erfolgreichen Schützen und Schützinnen und übergab die Pokale an die neuen Vereinsmeister Josef Lindfeld (3.v.l.) und Nicole Kock (4.v.l.)
Vorsitzender Uwe Horstmann (r.) ehrte die erfolgreichen Schützen und Schützinnen und übergab die Pokale an die neuen Vereinsmeister Josef Lindfeld (3.v.l.) und Nicole Kock (4.v.l.) Foto: Bruderschaft

Auf gute Resonanz stieß jetzt die erste Vereinsmeisterschaft im Luftgewehrschießen der St.-Johannes-Bruderschaft Ottmarsbocholt. Auf dem Schießstand der Davertschützen wurde in einer Damen- und einer Herrenwertung um die neu beschafften Wanderpokale gekämpft, teilt der Verein mit.

Bei den Damen konnte sich Nicole Kock mit 63 von 70 möglichen Ringen vor Sandra Rottmann und Christiane Löbke durchsetzen und ist somit die erste Vereinsmeisterin der Bruderschaft.

Josef Lindfeld sicherte sich mit 65 Ringen den Pokal der Herren. Dank der höheren Trefferzahl beim vorletzten Schuss verwies er den ringgleichen Thomas Hillmoth auf den 2.Platz. Dritter wurde Carsten Schmidt mit 64 Punkten.

Nach der Siegerehrung ließen die Schützen den Abend im Tennisheim gemütlich ausklingen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6549383?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
CDU-Urgestein Polenz antwortet Youtuber Rezo
An YouTuber Rezo hat CDU-Politiker Ruprecht Polenz einen offenen Brief geschrieben.
Nachrichten-Ticker