Schüleraustausch mit Polen
Eindrücke und neue Kontakte

Senden/Koronowo -

Schüler der drei weiterführenden Schulen in Senden sind gerade von ihrem Polen-Austausch zurückgekehrt. Sie gewannen viele tiefe Eindrücke und knüpften neue Kontakte.

Freitag, 31.05.2019, 16:51 Uhr
Schüleraustausch: Spannende Tage erlebten die Sendener bei ihrem Besuch in Polen.
Schüleraustausch: Spannende Tage erlebten die Sendener bei ihrem Besuch in Polen. Foto: Wittig

Den Kontakt halten mehrere Partner, und die Pfosten bei dem Brückenschlag ruhen längst fest und unverrückbar: Schon seit 15 Jahren besteht der Austausch zwischen den Schulen von Koronowo und den drei weiterführenden Schulen in Senden. Aus Sicht der Organisatoren bereits ein kleines Jubiläum, wie es in der Pressemitteilung heißt. Schüler von Edith-Stein-Schule, Geschwister-Scholl-Schule und Joseph-Haydn-Gymnasium kehren gerade von einer einwöchigen Visite in Polen zurück.

Sie begann mit einer Stadtbesichtigung in Danzig mit dem neuen und „sehr beeindruckenden“ Museum über den Zweiten Weltkrieg. Tiefe Eindrücke hinterließ auch der Besuch der KZ-Gedenkstätte Stutthoff bei Danzig.

Danach wurden die Gäste aus Senden „sehr herzlich“, so die Mitteilung weiter, in Koronowo empfangen.

Dort wurde für jeden Geschmack etwas geboten: Von Bowling bis Schwimmen oder Pfefferkuchen backen und Grillen bis zu Besichtigungen reichte das Programm, bis die Schüler und Begleiter am Mittwoch wieder am Flughafen Dortmund landeten – und am Montag in der Schule viele Erlebnisse zu schildern haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6655970?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker