Theater am JHG
Schüler inszenieren eigenes Stück

Senden -

Sie bringen ein selbst geschriebenes Stück auf die Bühne: Schüler des Literaturkurses der Q 1 am Sendener Gymnasium inszenieren einen Krimi rund um den Mord an einer Highschool.

Dienstag, 25.06.2019, 13:42 Uhr aktualisiert: 26.06.2019, 17:50 Uhr
Um einen Mord an einer Highschool geht es in dem Theaterstück, mit dem der Literaturkurs des Joseph-Haydn-Gymnasiums am Donnerstag Premiere feiert.
Um einen Mord an einer Highschool geht es in dem Theaterstück, mit dem der Literaturkurs des Joseph-Haydn-Gymnasiums am Donnerstag Premiere feiert. Foto: juw

„Tatort Highschool“ – unter diesem Titel präsentiert der Literaturkurs der Q 1 des Joseph-Haydn-Gymnasiums am Donnerstag (27. Juni) sein Theaterstück. Ein Jahr lang wurde geplant, geübt und von den Schülern selbst geschrieben, nun soll die große Premiere um 20 Uhr in der Aula erfolgen. Jörg Bitting, engagierter Lehrer am JHG, der die Leitung des Kurses übernahm, beschreibt das Stück so: „Ein Mord auf dem Abschlussball der High School, zwei ermittelnde Beamte, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, eine ganze Reihe an Verdächtigen, die ihre wahren Motive zu verschleiern versuchen, und eine überraschende Auflösung am Ende.“

Man sei gespannt, die Ergebnisse nun endlich vorstellen zu können, betont das Ensemble. Der Eintritt ist frei, über Spenden würden sich alle Beteiligten sehr freuen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6722283?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
RWI-Studie: Wohnen wird im Münsterland extrem teuer
Immobilienpreise: RWI-Studie: Wohnen wird im Münsterland extrem teuer
Nachrichten-Ticker