Kleinkinder-Sportfest des ASV Senden feiert 30. Geburtstag
Dabei sein ist alles für fitte Knirpse

Senden -

Seit der Vereinsgründung steht der Breitensport beim ASV Senden im Fokus. Besonderes Augenmerk wird auf die Jugendarbeit gelegt, die schon im Kindergartenalter ansetzt. So wird nunmehr in Kooperation mit dem DRK Bewegungskindergarten „Am Schloss“ das 30. Kleinkinder-Sportfest ausgetragen.

Montag, 01.07.2019, 18:30 Uhr aktualisiert: 02.07.2019, 13:32 Uhr
Rainer Tenholt (l.), Ludger Falke (r.) und Bernhard Falke (3.v.r.) überreichten die Sachpreise für die Tombola des 30. Kleinkinder-Sportfestes an das Helferteam.
Rainer Tenholt (l.), Ludger Falke (r.) und Bernhard Falke (3.v.r.) überreichten die Sachpreise für die Tombola des 30. Kleinkinder-Sportfestes an das Helferteam. Foto: ASV Senden

Der ASV Senden ist der größte Sportverein in der Gemeinde Senden und aus eigenem Anspruch heraus insbesondere dem Breitensport verpflichtet. Dieses Engagement für Spaß an Bewegung setzt schon bei den ganz Kleinen an. So findet getreu des Mottos „Wir bewegen Senden“ am Samstag (6. Juli) das nunmehr 30. Kleinkinder-Sportfest im Sportpark statt. Unterstützt wird die Turnabteilung des ASV Senden dabei vom DRK-Bewegungskindergarten „Am Schloss“.

Für das Organisationsteam um Oliver Hülsmann und Philip Geißler vom ASV war der runde Geburtstag Grund genug, über eine besondere Aktion nachzudenken: Aufgrund des Engagements zweier Sponsoren vor Ort kann dieses Mal eine Tombola mit kleinen Sachpreisen für alle teilnehmenden Kinder ausgerichtet werden.

„Es sind insgesamt vier Disziplinen von den Nachwuchsathleten zu bewältigen: 30-Meter-Lauf als Sprintdisziplin, Werfen, Weitsprung und der 100-Meter-Lauf als ,Langstrecke‘. Pausen werden von einem Team des Bewegungskindergartens durch Mitmachspiele beziehungsweise Bewegungsmöglichkeiten in der Neuen Doppelturnhalle überbrückt“, berichtet Geißler. Im Foyer der Halle sowie im VfL-Clubhaus bestehe die Möglichkeit zu einem gemütlichen Beisammensein für Eltern, Großeltern und sonstigen Begleiter der kleinen Sportler bei Kaffee und Kuchen. „Kuchenspenden für die Cafeteria werden noch gerne entgegengenommen“, so Geißler. Bei ungünstiger Witterung findet ein Sportnachmittag in der Halle statt. „Wir freuen uns sehr über das Engagement für das diesjährige Kleinkindersportfest der LVM sowie der Sparkasse, ohne deren Einsatz das zusätzliche Angebot der Tombola nicht möglich gewesen wäre“, freut sich Mitorganisator Oliver Hülsmann.

Für Rainer Tenholt, Leiter der örtlichen Sparkasse, war klar, die Idee der beiden Organisatoren zu unterstützen: „Ich bin dem ASV Senden ohnehin verbunden und freue mich, dass wir durch die Spende zur Ausrichtung des 30. Kleinkinder-Sportfestes beitragen konnten.“ So überreichte er im Namen der Sparkasse zwei prall gefüllte Tüten mit Sachpreisen. Ludger und Bernhard Falke vom örtlichen LVM-Versicherungsbüro stellten neben Sachpreise auch Westen zur Verfügung, sodass die Helfer des Kleinkinder-Sportfestes einheitlich in Erscheinung treten können.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6741422?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Auch im Münsterland werden Unternehmen tagtäglich attackiert
Die Cyberkriminalität nimmt deutlich zu – und sie betrifft auch kleine Mittelständler im Münsterland.
Nachrichten-Ticker