Kollision auf Überholspur
21-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Senden/Lüdinghausen -

Wie die Polizei am Dienstag mitteilt, wurde eine 21-Jährige aus Lüdinghausen bei einem Unfall am Montagmorgen auf der A 43 schwer verletzt.

Dienstag, 20.08.2019, 15:10 Uhr
Der VW des Niederländers wurde ebenfalls beschädigt.
Der VW des Niederländers wurde ebenfalls beschädigt. Foto: Polizei

Auf der A 43 bei Senden kam es am Montag gegen 5.15 Uhr zu einem Unfall,

bei dem eine 21-jährige Autofahrerin schwer verletzt wurde. Die junge Frau aus Lüdinghausen fuhr mit ihrem Polo über den

Beschleunigungsstreifen hinter einem Lkw auf die rechte Fahrbahn der

Autobahn in Richtung Münster auf. Ein 48-jähriger Niederländer fuhr hinter der Frau auf dem linken Fahrstreifen. Als die junge Frau zum Überholen des Lasters auf den linken Fahrsteifen zog, sah sie den VW des 48-Jährigen zu spät, lauten die Angaben der Polizei. Der Mann konnte nicht mehr ausweichen und fuhr auf. Der Wagen der 21-Jährigen schleuderte auf den Seitenstreifen, prallte gegen die Betonbegrenzung und kam entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Rettungskräfte brachten die Frau schwer verletzt in ein Krankenhaus. Am Wagen der 21-Jährigen entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme wurde die A 43 in Fahrtrichtung Münster komplett gesperrt. Der Verkehr staute sich auf eine Länge von etwa zehn

Kilometern.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6862242?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Legenden, Freaks und coole Socken
Kinder der Kita St. Peter und Paul in Nienborg singen im Karaoke-Studio „Däpp Däpp Däpp, Johnny Däpp Däpp“ . . .
Nachrichten-Ticker