Lob vom Landrat/Buche gepflanzt
„Schloss entwickelt Strahlkraft für Senden“

Senden -

Bei einer Baumpflanzung im Schlosspark hat Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr das bürgerschaftliche Engagement ausdrücklich gewürdigt. Das Schloss habe sich „gemausert“ und entwickele „Strahlkraft“ für Senden.

Dienstag, 12.11.2019, 17:08 Uhr
Pflanzten im Schlosspark gemeinsam eine neue Buche (v.l.): Marc Schrameyer (Untere Naturschutzbehörde), Bürgermeister Sebastian Täger, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Dr. Martina Fleßner und Dr. Franz Waldmann (beide „Verein Schloss Senden“).
Pflanzten im Schlosspark gemeinsam eine neue Buche (v.l.): Marc Schrameyer (Untere Naturschutzbehörde), Bürgermeister Sebastian Täger, Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr, Dr. Martina Fleßner und Dr. Franz Waldmann (beide „Verein Schloss Senden“). Foto: sff

Für die Beteiligten war es mehr, als „nur“ eine gemeinsame Baumpflanzung. Für sie setzt die junge Buche, die jetzt im Schlosspark wächst ein zukunftweisendes Zeichen.

Viel Lob brachte deshalb Dr.  Christian Schulze Pellengahr mit nach Senden: „Das bürgerschaftliche Engagement kann gar nicht hoch genug bewertet werden. Respekt und Hut ab. Das Schloss hat sich gemausert. Das Potenzial ist sichtbar geworden“, betonte der Landrat im WN-Gespräch. Schloss Senden entwickele „Strahlkraft“ für die Gemeinde. Denn der historische Wert bleibe erhalten, während es gleichzeitig für die Menschen nutzbar gemacht werde, sagte Schulze Pellengahr, der gemeinsam mit Bürgermeister Sebastian Täger und Marc Schrameyer von der Unteren Naturschutzbehörde bei der Pflanzung zum Spaten griff.

Dr. Franz Waldmann, Vorstand des Vereins Schloss Senden, und Geschäftsführerin Dr. Martina Fleßner wiesen darauf hin, dass der Baum-Standort auf historischen Plänen basiere und der Park ein wesentliches Element im Zuge der denkmalgerechten Restaurierung des Schlosses sowie der Belebung des Areals darstelle.

Der neue Baum ersetzt die uralte, im 19. Jahrhundert gepflanzte Buche, die der Trockenheit des Sommers 2018 zum Opfer gefallen ist. Die junge Buch soll künftig durch eine eigens angelegte Tiefenbewässerung vor einem solchen Schicksal bewahrt bleiben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7061715?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Eurobahn wird bestreikt
Zugausfälle im Münsterland: Eurobahn wird bestreikt
Nachrichten-Ticker