St. Johanni-Bruderschaft Bösensell
Meisterschaften bescheren starke Ergebnisse

bÖSENSELL -

Die Vereinsmeisterschaft der St. Johanni-Bruderschaft Bösensell verlief spannend und zeigt ein hohes Niveau der Leistungen.

Montag, 02.12.2019, 11:36 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 17:16 Uhr
Strahlende Gesichter brachte die Siegerehrung der besten Schützen bei der St. Johanni-Bruderschaft Bösensell mit sich.
Strahlende Gesichter brachte die Siegerehrung der besten Schützen bei der St. Johanni-Bruderschaft Bösensell mit sich. Foto: juw

Einige Überraschungen ergaben sich bei der Vereinsmeisterschaft der Schützenbruderschaft St. Johanni Bösensell. Das zeigte sich bei der Siegerehrung, zu der sich die Teilnehmer gut gelaunt am Sonntagabend in der Gaststätte Temme einfanden. Dort wurde der traditionelle Wettbewerb mit dem Luftgewehr am Samstag und am Sonntag ausgetragen.

Mit Mathis Baumeister , Maren Frandrup und Vincent Engbers (die drei Erstplatzierten) bei den Jungschützen sowie Maira Baumeister, Annika Vedder und Nils Speckmann (Platz eins bis drei bei den Jugendlichen) zeigte sich dieses Mal vor allem der Nachwuchs stark. Aber auch beim Schützen- und beim Damen-Wettbewerb kam es teilweise zu unerwarteten Erfolgen. Während Michael Wolf sich mit 190 Ringen knapp gegen den zweitplatzierten Christoph Große Höckesfeld (189 Ringe) behaupten konnte, schoss sich Andrea Deitmer bei den Damen mit 189 Ringen zur Vereinsmeisterin (gefolgt von Petra Leopold und Kerstin Vedder auf den Rängen zwei und drei). Schießmeister Markus Ueding zeigte sich zufrieden: „Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder starke Ergebnisse verkünden zu können und gratulieren allen Platzierten.“

Neben dem klassischen Ringschießen erfreute sich dieses Jahr auch die Ballon-Glücksscheibe wieder großer Beliebtheit. Dabei konnte insbesondere Norbert Koths mit 418 Punkten brillieren. Des Weiteren betonte Ueding die gute Beteiligung vieler Teilnehmer an den insgesamt 14 Übungsabenden und resümierte: „Nach dem Fleiß kommt die Bescherung. Es ist schön, dass das Interesse und Engagement der Teilnehmer zum Tragen kam.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7105097?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker