Gelungene Weihnachtsmarkt-Premiere in Bösensell
Buden verzaubern Pausenhof

Bösensell -

Die Premiere entpuppt sich als Erfolg: Der erstmalig vom Förderverein auf die Beine gestelte Weihnachtsmarkt in Bösensell erfreute sich großen Zuspruchs.

Montag, 02.12.2019, 17:18 Uhr
Rund 20 Aussteller und viele Besucher kam zum Weihnachtsmarkt des Fördervereins der Grundschule. Für fabelhafte Stimmung sorgten der MGV Cäcilia Bösensell, der zum Mitsingen anregt.
Rund 20 Aussteller und viele Besucher kam zum Weihnachtsmarkt des Fördervereins der Grundschule. Für fabelhafte Stimmung sorgten der MGV Cäcilia Bösensell, der zum Mitsingen anregt. Foto: privat

er Duft von heißem Kakao, wohltuendem Glühwein und frischen Waffeln – dazu ganz viel Weihnachtsdeko, kombiniert mit Temperaturen um den Gefrierpunkt lockten die Bösenseller Familien auf den Schulhof der Grundschule. Der Förderverein der Schule hatte zu seinem ersten Weihnachtsmarkt eingeladen und viele Bürger waren dem Ruf gefolgt. Somit wurde der erste Bösenseller Weihnachtsmarkt ein voller Erfolg.

„Wir können sehr zufrieden sein, die Veranstaltung ist super gelaufen“, resümierte Mitorganisatorin Anja Kreft. „Es sollte ein Fest für das gesamte Dorf werden – und das war es auch. Viele Bösenseller Familien sind gekommen, um hier zu verweilen und die weihnachtliche Atmosphäre zu genießen“, ergänzte die erste Vorsitzende des Fördervereins Daniela Reichert . „Der Weihnachtsmarkt war den gesamten Tag über gut besucht. Wir sind mehr als zufrieden.“

Freude über Spende der Feuerwehr

Und noch einen Grund zur Freude gibt es auf Seiten des Fördervereins. Der Freiwillige Feuerwehr Bösensell spendete dem Förderverein 500 Euro für die Umgestaltung des Schulhofes, die im kommenden Sommer in Angriff genommen werden soll. Aus den Händen von Löschzugführer Markus Middendorf und Gruppenführer Andreas Brüggemann nahm Daniela Reichert die großzügige Spende entgegen. „Ich denke, das Geld ist hier an der Schule gut aufgehoben. Wir möchten gerne etwas Gutes für die Bösenseller Kinder tun und unterstützen damit ein tolles Projekt“, so Middendorf. „Wir freuen uns sehr darüber, dass wir, die Schule und die Kinder so großzügig bedacht wurden. Das bedeutet uns sehr viel“, bedankte sich Reichert.

Der MGV Cäcilia animierte zum Mitsingen.

Der MGV Cäcilia animierte zum Mitsingen. Foto: privat

MGV Cäcilia spornt zum Mitsingen an

Besonderes Highlight war der Auftritt des Männergesangsvereins Cäcilia Bösensell. Die Sänger animierten mit einem Repertoire aus traditionellen Weihnachtsliedern alle Besucher zum Mitsingen. „Es war eine fabelhafte Stimmung. Das gemeinsame Singen in der Dämmerung und im Hintergrund die hell beleuchteten Holzhütten“, schwärmte die Vorsitzende.

In und rund um die Schule wurden Holzarbeiten, Papiersterne, Geschenkverpackungen, Selbstgenähtes, Betonarbeiten, Teddybären, Taschen, Filzschuhe sowie selbst gemachte Marmelade, Gewürzmischungen und Bösenseller Honig ausgelegt und verkauft. Rund 20 Aussteller aus der Region waren gekommen.

Im Klassenraum der 1b gab es eine Cafeteria mit selbst gebackenen Kuchen und Waffeln Die Pfarrbücherei St. Johannes Bösensell stellte Bücher und bot eine Leseecke an. Linda Krüskemper las in einem Erzähltheater das Buch „Mama Muh liest“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7106197?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Ratsanträge: Autos sollen Bussen weichen
An der Weseler Straße gibt es bereits eine Park-and-Ride-Station. Zahlreiche sollen jetzt hinzukommen.
Nachrichten-Ticker