Bürgerbus wird immer beliebter
Neuer Fahrgastrekord

Senden -

Zum Jahresende zieht der Bürgerbusverein eine sehr positive Bilanz: Rund 18 000 Fahrgäste nutzen 2019 das Angebot der Ehrenamtlichen.

Sonntag, 22.12.2019, 12:36 Uhr aktualisiert: 23.12.2019, 12:10 Uhr
Am 30. August 2017 nahm Klaus Dallmeyer (r.) den symbolischen Schlüssel für den Bürgerbus von RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns entgegen. Seither sind rund 40 000 Fahrgäste vom ehrenamtlichen Verein chauffiert worden.
Am 30. August 2017 nahm Klaus Dallmeyer (r.) den symbolischen Schlüssel für den Bürgerbus von RVM-Geschäftsführer André Pieperjohanns entgegen. Seither sind rund 40 000 Fahrgäste vom ehrenamtlichen Verein chauffiert worden. Foto: sff

Bis Ende Dezember werden im gesamten Jahr 2019 über 18 000 Fahrgäste den Sendener Bürgerbus genutzt haben. Der Vorstand freut sich über den weiter stetig wachsenden Zuspruch der Bürger aus Senden, Bösensell, Ottmarsbocholt und der Venne, heißt es in einer Mitteilung. Diese hohe Akzeptanz innerhalb der Gemeinde spiegele sich unter anderem auch in der Nominierung des Bürgerbus Senden e.V. für den Sendener Bürgerpreis 2019 wider.

Seit der Aufnahme des Fahrbetriebes am 30. August 2017 werden es bis zum Jahresende bereits über 40 000 zufriedene Fahrgäste sein. Jeder dritte von ihnen fuhr als Erwachsener für nur einen Euro mit. Jeder 20. Mitfahrer war ein Schüler. Über die Hilfestellung des ehrenamtlichen Fahrer-Teams beim Ein- und Aussteigen freuen sich auch mehr als zehn Prozent der Fahrgäste, die als Schwerbehinderte die für sie vorgesehenen ersten Sitzplätze mit dem größerem Platzangebot gerne nutzen. Senioren beim Verstauen ihrer Rollatoren und der Einkäufe unterstützen: Auch das zeichnet die Hilfsbereitschaft des gesamten Fahrpersonals aus. Sehr viele Fahrgäste des Bürgerbusses sind inzwischen Stammgäste, die die familiäre Atmosphäre im Bus sehr zu schätzen wissen. Diese Dankbarkeit sei Motivation für die Fahrer, heißt es weiter.

Über 40 ehrenamtliche, engagierte Mitglieder halten den laufenden Verkehrsbetrieb aufrecht. Dafür wurden weit über 3000 Ehrenamt-Stunden im Jahr abgeleistet.

Der Bürgerbusverein weist ferner darauf hin, dass ab 7. Januar (Dienstag) der neue Fahrplan gilt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7147930?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker