Sammelstellen und Abholservice
Weihnachtsbäume werden entsorgt

Senden -

Die Gemeinde hat Sammelplätze zur Entsorgung der ausgedienten Weihnachtsbäume eingerichtet. Daneben bieten die Sendener Pfadfinder und der Löschzug Ottmarsbocholt am 11. Januar (Samstag) einen Abholservice an.

Montag, 06.01.2020, 16:00 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 14:12 Uhr
In Ottmarsbocholt holt die Feuerwehr die ausgedienten Weihnachtsbäume ab und bittet um Spenden für ein SOS-Kinderdorf.
In Ottmarsbocholt holt die Feuerwehr die ausgedienten Weihnachtsbäume ab und bittet um Spenden für ein SOS-Kinderdorf. Foto: privat

Zur Entsorgung der ausgedienten Weihnachtsbäume sind in Senden wieder verschiedene Sammelplätze eingerichtet worden, die bis einschließlich Samstag (11. Januar) genutzt werden können. Danach können verbliebene Bäume über die Biotonne oder am Wertstoffhof entsorgt werden, heißt es in einer Mitteilung. Die Gemeindeverwaltung bittet darum, den Weihnachtsschmuck (Lametta, Kugeln und ähnliches) vollständig zu entfernen, da die Christbäume gehäckselt werden sollen.

In Ottmarsbocholt wird – wie in den Vorjahren – kein Sammelplatz eingerichtet. Die Ehrenamtlichen des Löschzuges Ottmarsbocholt holen die ausgedienten Weihnachtsbäume in den Häusern ab. Die Aktion beginnt am Samstag um 9 Uhr. Für die Entsorgung wird um Spenden für das SOS-Kinderdorf Chittagong in Bangladesch gebeten.

Im Ortsteil Senden bieten die Pfadfinder am kommenden Samstag ebenfalls einen Abholservice an. Wer davon Gebrauch machen möchte, muss sich allerdings bis spätestens Freitag auf der Homepage www.pfadfinder-senden.de anmelden. Dort ist ein Formular hinterlegt. Spenden sind für die Jugendarbeit der Pfadfinder bestimmt.

Folgende Sammelplätze wurden angelegt:

In Bösensell: Parkplatz Ecke Havixbecker Straße/Einmündung Am Hel­merbach.

In Senden: Am Kanal/Wendehafen (Grünstreifen vor den schwarz-gelben Sperrpfosten), Anton-Aulke-Ring (letzter Parkstreifen am Dümmer), Grünanlage am Kinderspielplatz Senden-West (Drachenwiese), Grünanlage am Parkplatz „Am Heckenbusch“, asphaltierte Fläche am Kinderspielplatz Sperberweg/Ecke Starenweg, Hagenkamp: Grünstreifen hinter der Palisadenwand an den Glascontainern, Hiddingseler Straße/Mühlenfeld (Parkflächen gegenüber dem ehemaligen Lebensmittelmarkt), Mönkingheide-Langeland: freie Fläche an der Händelstraße/Ecke Bachstraße/Wals­kamp.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7174336?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Manolito Schwarz im Recall-Finale
Manolito Schwarz
Nachrichten-Ticker