Sperrung wegen Straßenbau
Bürgerbus muss Umleitung fahren

Senden -

Wegen Baumaßnahmen muss der Bürgerbus zwischen Senden und Bösensell eine Umleitung fahren. Anschlusszüge am Bahnhof Bösensell können deshalb möglicherweise nicht rechtzeitig erreicht werden.

Mittwoch, 08.01.2020, 12:50 Uhr aktualisiert: 09.01.2020, 16:42 Uhr
Auf der Linie 81 des Bürgerbusses kommt es in den nächsten Wochen wegen einer Umleitung zu Verzögerungen.
Auf der Linie 81 des Bürgerbusses kommt es in den nächsten Wochen wegen einer Umleitung zu Verzögerungen. Foto: Schwarze-Blanke

Aktuell ist der Straßenabschnitt zwischen den Haltestellen Dasberg und Voigt wegen Straßenbaumaßnahmen gesperrt. Die genaue Dauer der Arbeiten ist noch nicht bekannt, nach derzeitigem Stand ist aber mit etwa vier bis sechs Wochen zu rechnen, teilt der Bürgerbusverein mit.

Aufgrund der Baumaßnahme muss auf der Linie 81, auf dem Weg von und nach Bösensell, einen Umweg gefahren werden. Da die Haltestelle Vogt nicht bedient werden kann, werden Fahrgäste, die an der Haltestelle Vogt zu- oder aussteigen möchten gebeten, die Haltestellen Dasberg oder Zurhove zu nutzen.

Durch die Umleitung ist mit einer Verzögerungen der Fahrzeit des Bürgerbusses von etwa vier bis fünf Minuten zur rechnen, so dass Anschlusszüge am Bahnhof Bösensell möglicherweise nicht rechtzeitig erreicht werden können, heißt es in der Mitteilung weiter.

Der Bürgerbusverein bittet deshalb die Fahrgäste, die am Bahnhof Bösensell umsteigen möchten, die baustellenbedingte Verzögerung zu entschuldigen und bei ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7178448?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Politik fordert Aufklärung: Bäder-Affäre schlägt hohe Wellen
Rund um die neuen Pannen in Münsters Bädern gibt es viel Aufkl
Nachrichten-Ticker