Julia Puls und Viktor Soos konzertieren im Rathaus
Musikalisches Menü für Feinschmecker

Senden -

Für Julia Puls ist das Konzert im Rathaus am Samstag (11. Januar) ein Heimspiel. Denn die 24-jährige Klarinettistin ist in Senden aufgewachsen. Gemeinsam mit ihrem Partner Viktor Soos (Klavier) serviert sie musikalische Spezialitäten aus Deutschland und Frankreich.

Freitag, 10.01.2020, 11:26 Uhr aktualisiert: 10.01.2020, 15:48 Uhr
Die Klarinettistin Julia Puls freut sich besonders auf das Konzert im Rathaus. Denn die 24-Jährige ist in Senden aufgewachsen und hat hier viele Freunde und Bekannte.
Die Klarinettistin Julia Puls freut sich besonders auf das Konzert im Rathaus. Denn die 24-Jährige ist in Senden aufgewachsen und hat hier viele Freunde und Bekannte. Foto: sff

„Musikalische Delikatessen aus Deutschland und Frankreich“ servieren Julia Puls und Viktor Soos am heutigen Samstag ab 20 Uhr im Sendener Rathaus. Aus edelen Zutaten hat das Duo „Jilo“ ein köstliches Menü für Feinschmecker „klassischer“ Genüsse, und solche, die es werden wollen, zusammengestellt. Julia Puls (Klarinette) und Viktor Soos (Klavier) interpretieren Werke von Carl Maria von Weber, Francis Poulenc, Max Reger, Claude Debussy, Maurice Ravel, Clara Schumann und Darius Milhaud. Somit umfasst das Menü des Abends Leckerbissen der Romantik, des Impressionismus und des Expressionismus.

Julia Puls freut sich ganz besonders auf das Konzert. Denn die 24-Jährige ist in Senden aufgewachsen und hat hier viele Freunde und Bekannte (WN berichteten). Von daher habe der Auftritt für sie eine „ganz persönliche Note“, sagt sie. Gemeinsam mit Viktor Soos hat sie im März 2019 ein Stipendium des Deutschen Musikrates erhalten. Beide wurden somit in die Bundesauswahl „Konzerte Junger Künstler“ aufgenommen. „Viktor und ich sind seit dreieinhalb Jahren auch privat zusammen“, erzählt die Sendenerin. Die Bezeichnung ihres Duos „Jilo“ habe sich aus einer Mischung ihrer Vornamen ergeben. Mittlerweile könne die beiden als Duo „Jilo“ bereits rund 20 Engagements aufweisen.

Julia Puls begann 2011 ein Jungstudium im Rahmen der Jugendakademie Münster. Nachdem sie ihren Bachelor an der Musikhochschule Lübeck absolviert hat, führt sie nun ihr Studium bei Norbert Kaiser an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart fort. 2017 war sie Mitglied der Orchesterakademie des Philharmonischen Orchesters Lübeck. Im Februar 2018 wurde sie Akademistin des Bayerischen Staatsorchesters. Seit Dezember 2018 ist sie als Soloklarinettistin der Augsburger Philharmoniker tätig. Konzertreisen führten sie unter anderem nach Südkorea, Japan, Kroatien, Polen, Frankreich, England und Österreich, heißt es in der Konzertankündigung.

Als Duo „Jilo“ servieren Julia Puls und Viktor Soos (Klavier) musikalische Delikatessen aus Deutschland und Frankreich.

Als Duo „Jilo“ servieren Julia Puls und Viktor Soos (Klavier) musikalische Delikatessen aus Deutschland und Frankreich. Foto: Felix Hüsch-Waligura

Viktor Soos (geb.1996) in Backnang) begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel, und wechselte mit 13 Jahren zu dem Backnanger Pianisten und Dozenten Jochen Ferber (Musikhochschule Stuttgart). 2014/15 war er Jungstudent an der Musikhochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main. Seit 2015 studiert er an der Musikhochschule Lübeck Klavier.

Seine Konzerttätigkeit führte ihn unter anderem nach Chile, Russland, Finnland, Frankreich, Italien, Tschechien und in die USA. Er konzertierte bereits in Konzertsälen wie der Philharmonie Essen, dem Gewandhaus zu Leipzig und der Laeiszhalle Hamburg.

2015 erzielte der Pianist den 1. Preis beim internationalen Rotary Klavierwettbewerb in Essen, 2016 den 2. Preis beim Tonali-Wettbewerb in Hamburg und 2017 den Yamaha Stipendien-Wettbewerb der YMFE in Rostock.

Zum Thema

Karten für das Konzert kosten an der Abendkasse 16 Euro/ermäßigt 13 Euro.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7182246?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Rosenmontagszug mit fröhlichen Holländern und strahlendem Prinz Karneval
Für Prinz Thorsten II. Brendel (2.v.r.) ist der schönste Moment der ganzen Session gekommen: Mit den Adjutanten Frank Hoffmann (v.l.), Andreas Koch und Christian Lange rollt er auf den Prinzipalmarkt zu.
Nachrichten-Ticker