Chor „vielStimmig“ verpflichtete Coach
Fürs Profi-Training aus den Federn

Senden -

Der Chor „vielStimmig“ ist ein Amateur-Ensemble mit Ambitionen. Deshalb wird auch aufs „Training“ Wert gelegt in der Gesangsgruppe, die noch Stimmen aufnimmt.

Freitag, 14.02.2020, 11:56 Uhr aktualisiert: 14.02.2020, 15:38 Uhr
Professionelles „Training“:
Professionelles „Training“: Foto: Chor

Von Zungen, Kehlen und Akkorden: Wenn sich an einem Sonntagmorgen, um 9.30 Uhr, ein Tag, für den auch noch ein Sturm vorhergesagt wurde, eine Gruppe Menschen trifft – dann muss es sich dabei um ein ganz besonderes Ereignis handeln. Das traf auf jeden Fall für den Sendener Chor „vielStimmig“ zu, denn Chorleiterin Andrea Paschke hatte zu einem außerordentlichen Probentag geladen und dafür wieder die, unter anderem in Münster tätige, niederländische Sängerin Annemiek Hammer gewinnen können.

Bereits zum zweiten Mal veranschaulichte sie als professioneller Vocal Coach, dass die Stimme ein Instrument ist. Und dieses Instrument kann und muss trainiert werden, wenn man singen möchte.

In dem sonntäglichen Workshop zum Thema „Stimmbildung“ vermittelte Annemiek Hammer dem Chor verschiedene Techniken zum Einsingen und Stimmkörper lockern. Zum Singen gehört nämlich nicht nur die Kehle mit den Stimmbändern. Auch die Zunge, die Lippen, der Kehlkopf, das Zwerchfell und natürlich die Lunge arbeiten beim Singen, ebenso wie beim Sprechen, zusammen.

Die Chormitglieder, so die Pressemitteilung des Ensembles, hatten viel Spaß bei den Übungen für Körperhaltung, Atmung und Stützvorgang, denn Hammer versteht es, das Ganze anschaulich und anhand praktischer Gesangsübungen lebendig zu vermitteln. Und für einen Workshop, der so bereichernd und positiv ist, da steht man auch an einem Sonntag morgen früher auf.

Interessenten sind willkommen

Wer jetzt Lust hätte, ebenfalls an einem solchen Workshop teilzunehmen, darüber hinaus auch gerne Rock, Pop und Gospel singt, und wenn es auch bisher „nur“ unter der Dusche war, der ist eingeladen, bei einer der nächsten Proben reinzuschnuppern. Verstärkung in allen Stimmgruppen ist erwünscht, besonders dürfen sich aber die Männer angesprochen fühlen. Und auch weitere Instrumentalisten sind willkommen.

 

Interessenten melden sich unter webkontak@vielstimmig.net oder bei der Chorleiterin unter 0151/230 30 310.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7259545?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Krisenstab stimmt sich Montag ab
Coronavirus: Krisenstab stimmt sich Montag ab
Nachrichten-Ticker