Corona-Ausbruch in Jessen
Sendens Partnerstadt unter Quarantäne

Senden/Jessen -

Die Ortsteile Jessen und Schweinitz der Sendener Partnerstadt Jessen stehen seit Donnerstagmorgen unter Quarantäne. Rund 8000 Menschen sind betroffen. Zufahrt und Zutritt zu den Orten werden von Polizei und Feuerwehr kontrolliert

Donnerstag, 26.03.2020, 16:56 Uhr
Seit 30 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Senden und Jessen.
Seit 30 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Senden und Jessen. Foto: Siegmar Syffus

Sendens Partnerstadt Jessen ist von der Corona-Krise stark betroffen. Seit Donnerstagmorgen (26. März) stehen die Ortsteile Jessen und Schweinitz unter Quarantäne. Rund 8000 Anwohner sind von einer vom Landrat erlassenen Allgemeinverfügung zur Verhinderung der Ausbreitung des Coronavirus betroffen. „Um die Verordnung durchzusetzen, kontrollieren Feuerwehrleute und Polizisten seit Donnerstagmorgen die Zufahrtsstraßen. Insgesamt seien etwa 100 Einsatzkräfte vor Ort“, heißt es auf der Homepage des MDR. Anlass für die Verfügung sei die kritische Entwicklung in einem Pflegeheim gewesen. Seit Anfang der Woche seien elf Bewohner und fünf Mitarbeiter des Seniorenheims positiv auf das neuartige Coronavirus getestet worden. Drei infizierte Bewohner mussten demnach ins Krankenhaus. In beiden Stadtteilen seien 41 Corona-Infizierte bekannt. Laut Jessens Bürgermeister Michael Jahn sind die Supermärkte der Stadt am Donnerstagvormittag gestürmt worden. Die Quarantäne ist bis zum 10. April angekündigt. Das Haus verlassen darf man, um sich auf kürzestem Wege etwas zu Essen zu holen oder in die Apotheke zu gehen. Der Zutritt oder die Zufahrt zu den gesperrten Ortsteilen ist nur noch Menschen gestattet, die dort ihren Haupt- oder Nebenwohnsitz haben und sich unverzüglich in die häusliche Quarantäne begeben. Ausnahmen sollen für Pflegepersonal, Rettungsdienste, Ärzte sowie Mitarbeiter bestimmter lokaler Unternehmen gelten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7344821?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F104%2F166%2F
Nachrichten-Ticker